Wir empfangen die MT Melsungen
Bundesliga | 12. Nov 2019

Wir empfangen am Donnerstag (19 Uhr) die MT Melsungen. Die Nordhessen, die sich langfristig oben in der Tabelle etablieren und in der EHF Champions-League präsentieren wollen, spielen aktuell noch unter ihren Erwartungen und belegen mit 15:9 Punkten den 8. Tabellenplatz.

Die MT konnte bislang Spiele wie gegen den letzten GWD-Gegner SC Magdeburg, die Rhein-Neckar Löwen und sogar die TSV Hannover-Burgdorf gewinnen. Somit sind sie das aktuell einzige Team, welches die Recken bezwingen konnte und das sogar relativ deutlich mit 31:25. Die Mannschaft von Trainer Heiko Grimm hat mit Julius Kühn, Finn Lemke, Tobias Reichmann und Kai Häfner vier deutsche Nationalspieler ihren Reihen. Silvio Heinevetter (Füchse Berlin) und somit ein weiterer DHB-Spieler kommt im Sommer zur MT. Die prominente Besetzung des Teams ist jedoch Fluch und Segen zugleich. Die Erwartungen sind hoch und Enttäuschungen schnell definiert. Die überraschen deutliche 23:36-Niederlag in Balingen drückt in Hessen ebenso auf die Stimmung wie das Resultat in Kiel, wo man das Feld als klarer Verlierer (26:28) verließ. Der letzten Spieltag endete mit einer 31:34-Heimniederlage gegen den SC DHfK Leipzig.

Top-Scorer im Team ist Kai Häfner mit 66 Toren. Ach der ehemalige GWD-Youngster Yves Kunkel, der vor sechs Jahren und drei Monaten sein Profidebüt an der Weser gab, trägt mittlerweile das Trikot der MT Melsungen. In der laufenden Saison hat der Linksaußen bereits 15 Tore geworfen. Zudem lässt Kunkel sich in einer Top-Five Statistik der LIQUI-MOLY HBL finden. Er reiht sich auf dem 5. Platz bei der größten Laufdistanz ein (5,16 km), welche er am 4. Spieltag in Balingen erzielte. In dieser Statistik befindet sich übrigens GWD-Flügelflitzer Mats Korte auf Platz eins und zwei (5,31 km & 5,21 km).

Das sagt Frank Carstens: „Wir haben in Magdeburg insgesamt zu viele Fehler gemacht. Die Jungs haben gegen den Sportclub das Tempospiel gewonnen, obwohl dieser eines der stärksten der Liga besitzt. Wir haben aber auch neun Bälle im Angriff verloren, die wir mit einem guten Rückzugsverhalten wieder gut gemacht haben. Die MT Melsungen besitzt ein ähnlich einzuordnendes Leistungsniveau wie es Magdeburg hat. Die Schwankungen der Leistung in der Mannschaft geben uns die nächste Chance, ein besonderes Spiel zu gewinnen. Sie haben einen enorm guten Rückraum mit individueller Stärke von Häfner und Kühn. Die Kooperation von Block und Torwartspiel funktioniert auch sehr gut. Wenn wir 60 Minuten Vollgas geben und ein gutes Abwehrverhalten an den Tag legen, dann können wir vor unserem eigenen Publikum sehr gefährlich sein.“

Personelle Situation: Die Operation an der Wurfhand von Juri Knorr ist gut verlaufen. Allerdings wird der Youngster trotzdem bis zur Rückrunde ausfallen. Miljan Pusica befindet sich nach seiner Meniskusoperation im Aufbautraining, mit seinem Einsatz ist in den nächsten Wochen wieder zu rechnen. Joscha Ritterbach hat sich in der vergangenen Woche im Training am Sprunggelenk verletzt und wird vorerst ebenfalls ausfallen.

Tickets und Fans: Für das Spiel gibt es noch genügend Tickets online und bei allen Vorverkaufsstellen. Die Tageskasse öffnet um 17.30 Uhr und auch dort werden noch ausreichend Karten zur Verfügung stehen.

Besondere Aktionen: „Ehrliche Typen gesucht!“ heißt die DKMS Aktion des Freiherr-vom-Stein-Berufskollegs welche am 20. November stattfinden wird. Auch in diesem Jahr unterstützen wir das Projekt wieder sehr gerne und rufen dazu auf, die Schüler am Spieltag mit Spenden zu untersützen.

© GWD Minden – luc

Melitta Harting Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden