Gelungener Test trotz Niederlage gegen Gummersbach
Allgemein | 18. Jan 2024

Im zweiten Testspiel der Wintervorbereitung traf GWD Minden auf den Bundesligisten aus Gummersbach. In einer umkämpften Partie gelang es den Dankersern nicht, ihre Führung über die vollen 60 Minuten zu verteidigen, sodass diese sich schließlich mit 31:28 (15:16) geschlagen geben mussten.

GWD Minden tat sich zu Beginn etwas schwer in die Partie zu kommen, arbeitete sich jedoch gut hinein und konnte so gleich mit dem Konkurrenten aus dem Liga-Oberhaus mithalten. Immer wieder legten die Gummersbacher vor, doch konnten sich nicht von den Grün-Weißen absetzen, welche sich nicht abschütteln ließen und im Gegenzug den Ausgleich markieren konnten. GWD-Coach Aaron Ziercke wechselte in diesem Testspiel häufig durch und sorgte dafür, dass auch die Nachwuchsspieler wie Fynn Hermeling sowie Lasse Franz ihre Spielanteile sammeln konnten. Kurz vor der Halbzeit konnnten die Mindener erstmals knapp mit 16:15 in Führung gehen, welche sie auch in die Pause brachten.

Nach dem Seitenwechsel waren die Dankerser Jungs gleich da und konnten so ihre Führung weiter ausbauen, doch eine anschließende Schwächephase, geprägt von technischen Fehlern und Fehlwürfen, brachte die Gastgeber zurück ins Spiel. Diese ergriffen ihre Chance und eroberten die Führung zurück. Nun war es die Ziercke-Sieben, welche einem knappen zwei Tore Rückstand hinterherlief und die Partie nochmal zu ihren Gunsten drehen wollte. Auch in dieser Hälfte wechselte Ziercke viel, um so alle mitgereisten Spieler auf die Platte zu bringen und gleichzeitig die hohe Belastung der Spieler während der Wintervorbereitung bestmöglich zu steuern. Der VfL Gummersbach ließ sich jedoch nicht mehr einholen und brachte schlussendlich einen 31:28 Sieg über die Ziellinie.

Stimme zum Spiel:

Aaron Ziercke: „Grundsätzlich kann ich sagen, dass das heute ein ganz gutes Testspiel von uns war. Wir haben viel gewechselt und hätten in der ersten Halbzeit mit etwas Glück sogar mit einer höheren Führung in die Pause gehen können. In der zweiten Hälfte kommen wir dann gut rein, verspielen unsere Führung aber mit einigen technischen Fehlern. Generell war unsere Leistung heute ganz in Ordnung, wenn man bedenkt, dass wir einige angeschlagene Spieler dabei hatten. Die Abwehrarbeit hat mir heute gut gefallen und auch einige Angriffe haben wir gut auf den Punkt gespielt. Schlussendlich waren es einfach ein, zwei Fehlwürfe zu viel, sodass das Ergebnis somit auch in Ordnung geht.“

Torschützen GWD: Danilo Radovic (6), Bjarni Valdimarsson (4), Florian Kranzmann (4/3), Fynn Hermeling (3), Mats Korte (2/2), Sveinn Johannsson (2), Max Staar (2), Michael Schulz (2), Mathias Bitsch (2), Lasse Franz (1)

© GWD Minden – jg

Melitta EDEKA Hammer Porta Möbel Harting Volksbank Herford-Mindener Land Hummel GWD Pool
Wago Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Meyer Jumbo Barre Select Stadt Minden Kreis Minden-Lübbecke