„Schulle“ bleibt – Michael Schulz verlängert bis 2026
Allgemein | 07. Feb 2024

GWD Minden hat den Vertrag mit Michael Schulz um zwei Jahre verlängert. Der Mann mit der Nummer 33 bleibt damit bis zum 30. Juni 2026 in Ostwestfalen.

Erst relativ spät, im Juli 2023, hatte sich Schulz den Grün-Weißen angeschlossen, dann aber sehr schnell eine zentrale Rolle im Team eingenommen. „Wir haben uns von ihm Emotionalität und eine starke körperliche Präsenz versprochen und genau diese Erwartungen hat er erfüllt. Ich freue mich, dass er nach seiner Handverletzung nun wieder voll da ist und seine sportliche Zukunft in Minden sieht. Mit 27 Jahren ist seine Entwicklung noch nicht abgeschlossen und wir glauben, dass er in den nächsten Jahren noch mehr Qualität einbringen kann“, so Geschäftsführer Nils Torbrügge.

Der im Saarland aufgewachsene Schulz bestritt sein erstes Zweitligaspiel in der Saison 2013/14 für die HG Saarlouis. Von 2018 bis 2021 trug er dann das Trikot der Rimpar Wölfe und schloss sich vor gut zwei Jahren dem HC Elbflorenz Dresden an. Aktuell stehen 284 Spiele und 357 Tore in der Vita des 2,01 Meter-Mannes.

Michael Schulz ist die Entscheidung, in Ostwestfalen zu bleiben leichtgefallen: „Ich bin sehr glücklich, dass ich weitere zwei Jahre bei GWD bleiben werde. Als es die frühzeitige Anfrage gab, den Vertrag zu verlängern, musste ich nicht lange überlegen und habe mich sehr über das entgegengebrachte Vertrauen gefreut.  Außerdem will ich dabei sein, wenn wir wieder in einer vollen KAMPA-Halle zu Hause spielen können. Wir wollen nun in der Rückrunde zeigen, dass wir nicht dort stehen, wo wir hingehören. Gemeinsam mit den Fans werden wir alles reinwerfen und versuchen, maximal erfolgreich zu sein!“

Melitta EDEKA Hammer Porta Möbel Harting Volksbank Herford-Mindener Land Hummel GWD Pool
Wago Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Meyer Jumbo Barre Select Stadt Minden Kreis Minden-Lübbecke