Wir sind zu Gast beim SC DHfK Leipzig
Bundesliga | 16. Dez 2021

Für die Grün-Weißen ist nun nachlegen angesagt: Das Team von Frank Carstens will am Sonntag nach zwei Siegen in Folge die Gunst der Stunde nutzen und in Leipzig die nächsten zwei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der LIQUI MOLY HBL sammeln. Anwurf in der QUARTERBACK Immobilien ARENA in Leipzig ist um 16 Uhr.

Gegner:  So ganz zufrieden dürfte André Haber beim Blick auf die aktuelle Tabelle der LIQUI MOLY HBL noch nicht sein. Dort sieht der Leipziger Trainer sein Team momentan nämlich nur auf Platz zehn bei 14:16 Punkten. Vor allem Niederlagen wie am ersten Spieltag gegen Erlangen (15:19) oder gegen den Bergischen HC (20:30) dürften Haber nicht so wirklich gepasst haben. Dass seine Jungs es besser können, zeigten sie bei deutlichen Erfolgen gegen die aktuellen Topteams aus Göppingen (29:20) oder Wetzlar (30:26). Zuletzt setzte es für die Sachsen eine deutliche 21:31-Pleite bei der SG Flensburg-Handewitt. Dass für den Sportclub in dieser Saison noch mehr gehen dürfte, macht ein Blick in den Kader deutlich. Obwohl im Sommer der Abgang von Führungsspieler Philipp Weber nach Magdeburg verkraftet werden musste, landeten die Leipziger mit Sime Ivic (HC Erlangen), Oskar Sunnefeldt (THW Kiel), Weber-Ersatz Simon Ernst (Füchse Berlin) und Lovro Jotic (Vardar Skopje) starke Neuzugänge. Mit Youngster Luca Witzke und dem Ex-Mindener Joel Birlehm stehen außerdem zwei Leipziger Akteure im erweiterten Kader der deutschen Nationalmannschaft für die Europameisterschaft 2022. Neben Birlehm kommt es außerdem für Niclas Pieczkowski zu einem Wiedersehen: Der Kapitän und Mittelmann der Grün-Weißen stand fünf Jahre für Leipziger auf der Platte.

Das sagt Frank Carstens: „Das war ein tolles Erlebnis, wir sind endlich belohnt worden. Ich hoffe, dass wir mit diesem Rückenwind jetzt weiterarbeiten und an diese Spiele anknüpfen können“, blickt Mindens Trainer noch einmal auf den furiosen 31:28-Pokalerfolg gegen FRISCH AUF! Göppingen zurück. Vor allem durch eine hervorragende Positionsabwehr konnten die Unterlegenheit der Grün-Weißen im Tempospiel wettgemacht werden. „Leipzig wird uns in einer ähnlichen Art fordern. Sie sind das Team mit den meisten Steals und Kontertoren“, erklärt Carstens. Daher sei erneut ein sehr sicherer Positionsangriff und gute Abschlüsse wichtig, um die Leipziger nicht in ihr Tempospiel kommen zu lassen. Zudem müsse das starke Leipziger Kreisspiel unterbunden werden, sodass selber Konter gefahren werden können. Eine besondere Herausforderung stelle auch die Leipziger Stärke, auf verschiedene Deckungsformen zurückgreifen zu können, dar: „Das wird anspruchsvoll“, fasst Carstens zusammen.
Carstens beschreibt die Sachsen als „eine Mannschaft, die die Europacup-Plätze im Blick hat, teilweise durch Neuverpflichtungen, teilweise durch Spielerentwicklungen und dabei einen ziemlichen stabilen und gesunden Weg geht. Sie sind mit Spielern wie Ernst, Witzke, Mamic, Ivic sehr tief besetzt, dazu zwei gute Torhüter. Das ist schon eine sehr, sehr gute Qualität.“

Personal: Bei Malte Semisch wird nach seinem Kopftreffer gegen Göppingen erstmal auf Nummer sicher gegangen: Der Keeper erlitt eine Augenprellung und pausiert vorerst bis Freitag, wenn weitere Untersuchungen anstehen. „Wir müssen abwarten, wie sich das entwickelt. Es besteht vorsichtige Hoffnung, dass er am Sonntag dabei ist“, sagt Carstens. Bei einem Ausfall müsste der Coach improvisieren, denn auch der dritte Keeper Lucas Grabitz steht aktuell wegen einer Sprunggelenksverletzung nicht zur Verfügung. Abwarten ist auch bei Joshua Thiele angesagt: Nach seiner Knieverletzung im Spiel gegen Göppingen herrscht noch Unklarheit über die Schwere der Verletzung. Nähere Erkenntnisse soll eine MRT-Untersuchung am Donnerstagabend bringen. „Vorher wissen wir nicht, was da los ist“, so Carstens.

Spieltagspartner: Bei den Spielen gegen den SC DHfK Leipzig werden wir von unserem Team-17 Partner Autohaus Sieg unterstützt!

© GWD Minden – jk

Melitta Harting Porta Möbel WEZ Wago GWD Pool
EDEKA Barre Mindener Tageblatt DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden