Wir empfangen die Rhein-Neckar Löwen
Allgemein | 29. Nov 2019

Am Samstag, den 30.11.2019 treffen die Grün-Weißen um 20:30 Uhr in der KAMPA-Halle auf die Rhein-Neckar Löwen zum Spitzenspiel. Nach den ersten 14 Spielen belegen die Gäste mit 20:8 Punkten den vierten Tabellenplatz.

Seit Beginn des Krimi Novembers scheint das Spitzenteam aus Mannheim nicht mehr ohne den letzten Nervenkitzel, die der Handball zu bieten hat, auszukommen. Nachdem die Mannheimer gegen die Recken im letzten Spiel des Oktobers einen Punkt holten, begann der Krimi November. Alle Spiele im November endeten mit einem Tor Unterschied. Gegen Kiel, Leipzig und Stuttgart konnten die Löwen mit dem angesprochenen einem Tor Unterschied gewinnen. Nur gegen die Füchse aus Berlin gingen die Rhein-Neckar Löwen als knapper Verlierer aus der Halle. Somit hat das Team von Trainer Kristján Andrésson die nötige Moral bewiesen. Auch GWD kann Krimi, denn der letzte Sieg gegen die Mannheimer am 02.04.2006 endete mit 28:27. Damals noch gegen die SG Kronau/Östringen, den Gründungsnamen der Rhein-Neckar Löwen.

Mit Uwe Gensheimer, Andy Schmid und Jannik Kohlbacher sind nur ein paar der Ausnahmekönner der Löwen genannt. Vor allem den Andy Schmid müssen die Mindener im Auge behalten, denn mit seinen 54 Torvorlagen liegt er aktuell auf dem zweiten Platz der LIQUI MOLY HBL Statistiken . Zum Vergleich lässt sich Christoffer Rambo nennen, der bei GWD intern mit 34 Torvorlagen auf dem ersten Platz liegt.

Das sagt Frank Carstens: „Das Spiel vergangene Woche gegen Wetzlar war eine herbe Enttäuschung, da wir zu Beginn nicht unsere Leistung abgerufen haben. Wir haben zuletzt zu viele technische Fehler gemacht, was wir im Training versucht haben aufzubereiten. Das Defensivverhalten wird gegen die Löwen eine große Rolle spielen, da sie die beste Spielmacher Achse der Liga besitzen. Wir müssen eng an Andy Schmid sein und alle Passwege zustellen, sodass ihm die Lust vergeht. Zu der Offensivpower kommt noch das wohl beste Torwartgespann, bei denen immer mindestens einer funktioniert.“

Personelle Situation: Unverändert zum letzten Auswärtsspiel muss Frank Carstens auf Miljan Pusica (Innenminiskuseinriss), Joscha Ritterbach (Sprunggelenksverletzung) und Juri Knorr (Daumenbruch) verzichten. Miljan Pusica und Joscha Ritterbach sind allerdings schon ins Training mit leichten Handballübungen eingestiegen. Juri Knorr befindet sich weiterhin in der Reha in seiner Heimat.

Tickets und Fans: Der Auftritt der Löwen lockt die Fans in die KAMPA-Halle. Mehr als 3.000 Tickets sind bislang für das Spiel verkauft, der Andrang an der Tageskasse dürfte groß sein. Im Vorfeld gibt es Karten noch bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.gwd-minden.de/tickets.

Besondere Aktionen: Das Spiel wird präsentiert von unserem Partner Melitta. Neben kostenlosem, leckerem Kaffee gibt es eine Verlosung, bei der es tolle Preise zu gewinnen gibt. Nach dem Spiel geht es dann für alle Fans und die Mannschaft in der Musikbox Minden weiter. Bei GWD meets La Noche haben alle Zuschauer mit der Eintrittskarte zum Spiel/Dauerkarte bis 00:30 Uhr freien Eintritt.

© GWD Minden -luc

Melitta Harting Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden