U20: Erster Sieg im zweiten Spiel
Allgemein | 21. Jul 2018

Die DHB-Junioren haben bei der U20-Europameisterschaft zum ersten Mal doppelt gepunktet und bleiben damit weiterhin ungeschlagen. Gegen Rumänien gab es einen 30:25 (17:15)-Erfolg.

Gegen die körperlich sehr robusten Rumänen war eine starke Abwehrleistung Grundlage für den Sieg der Deutschen. Die DHB-Auswahl begann konzentriert und setzte sich von 3:3 auf 8:4 ab. Danach verlor man allerdings wieder ein wenig den Schwung und ging mit einem knappen Zwei-Tore-Vorsprung in die Pause. In Hälfte zwei spielten die Deutschen dann wieder souveräner, hatten sich beim 26:20 in der 45. Minute einen komfortablen Vorsprung herausgespielt – und ließen sich auch von einem rumänischen Zwischenhoch zum 23:26 nicht mehr von der Siegerstraße abbringen. Fünf Minuten vor dem Ende stand der Erfolg beim 28:23 fest.

„Wir sind erstmal froh, dass wir jetzt unsere ersten doppelten Punkte eingefahren haben. Wir wussten vorher, dass Rumänien eine Mannschaft ist, die über den Kampf kommt. Das hat sich im Spielverlauf auch so gezeigt, weil sie sich immer wieder zurückgekämpft haben. Unterm Strich ist unser Sieg aber, auch in der Höhe, absolut verdient“, sagt Mindens Lukas Kister.

Das DHB-Team hat nun als Tabelleführer eine sehr gute Ausgangslage. Die Entscheidung über den Gruppensieg fällt am Sonntag, wenn man auf Island trifft. „Nun wollen wir auch gegen Island gewinnen. Wir haben noch ein paar Reserven, was das Tempospiel betrifft. Da können wir noch mehr Ertrag rausholen“, meint Bundestrainer André Haber. In der zweiten Begegnung messen sich Rumänien und Schweden. Für die beiden Gruppenersten geht es am Dienstag und Mittwoch mit den Spielen der Hauptrunde weiter.

© GWD Minden – bra

Melitta Harting Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden