U20: EM-Bronze für Lukas Kister
Allgemein | 29. Jul 2018

Ende gut, alles gut! Lukas Kister kehrt mit der Bronzemedaille im Gepäck von der U20-Europameisterschaft in Slovenien zurück. Im kleinen Finale setzte sich Deutschland am Sonntagnachmittag mit 29:26 (14:11) gegen Portugal durch.

Die Turnierbilanz des DHB-Teams mit sechs Siegen und nur einer Niederlage kann sich sehen lassen. Darum klingt auch ganz viel Stolz in den Worten von Trainer André Haber mit: „Wir freuen uns riesig. Die Jungs haben alles gemacht, was wir uns Freitagabend nach dem Halbfinale vorgenommen hatten. Diese Medaille ist der Lohn für ein sehr starkes Turnier. Wir als Trainerteam sind total stolz. Wir haben heute fast 60 Minuten geführt, nur hinten raus wurde es gegen starke Portugiesen nochmal knapp. Daher sind wir umso glücklicher, dass wir es geschafft haben. Das war die Veredlung eines tollen Turniers mit nur einer Niederlage. Ein ganz dickes Lob ans Team. Die Mannschaft war ganz klar der Star bei dieser EM.“

Gegen die Portugiesen war die Abwehr erneut das Prunkstück des DHB-Teams. In den ersten 15 Minuten kassierte man lediglich drei Gegentreffer und ließ den Gegner nur beim 7:8 (20.) in Schlagweite kommen. Bis zu Pause baute die DHB-Sieben den Vorsprung wieder auf 14:11 aus und hatte vor allem Portugals Topstar Diogo Silva sehr gut im Griff. Nach dem 21:15 drohte es noch einmal eng zu werden, doch nach einer Auszeit war die Marschroute klar. Bereits in der Schlussminute war die Partie entschieden und die Party auf der deutschen Bank gestartet.

„Es ist auf jeden Fall ein tolles Gefühl, dass wir uns für diese ohnehin schon gute EM auch im letzten Spiel belohnen konnten und nun auch etwas mit nach Hause bringen“, sagt Mindens Lukas Kister. Sein Fazit nach zwei Wochen Europameisterschaft in Slovenien: „Es hat sich gelohnt, hierher zu fahren!“

© GWD Minden – bra

Harting Melitta Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden