Testspiel-Doppelpack gegen Hannover und Lemgo
Allgemein | 19. Jan 2021

GWD Minden bestreitet in Abwesenheit der Nationalspieler zwei Testspiele gegen die Ligakonkurrenten TSV Hannover-Burgdorf und TBV Lemgo-Lippe. Neuzugang Miro Schluroff wird sein Debüt für die Mannschaft aus dem Mühlenkreis geben.

Am Freitag, den 22.01., wird um 18:00 die Partie in Hannover angepfiffen. An der alten Wirkungsstätte von Joshua Thiele verlor Minden das Hinspiel in der LIQUI-MOLY HBL knapp mit 25:26. Nun ist die Mannschaft von Frank Carstens auf eine Revanche aus, auch wenn es keine Ligapunkte zu gewinnen gibt. Hannover muss in dem Testspiel auf insgesamt acht Nationalspieler verzichten, unter anderem auf den deutschen Nationalspieler Fabian Böhm und die beiden Kroaten Ilija Brozovic und Ivan Martinovic.

GWD Minden wird ohne die Nationalspieler Juri Knorr (Deutschland), Aliaksandr Padshyvalau (Belarus) und Kevin Gulliksen (Norwegen) auflaufen. Auch Lucas Meister und Miljan Pusica sind nach ihren schweren Verletzungen im Dezember noch nicht wieder einsatzfähig. Christoph Reißky befindet sich weiterhin in der Reha-Phase nach seiner Schulterverletzung und Joshua Thiele laboriert noch an seiner Bänderverletzung aus dem Spiel gegen Leipzig.  Dafür wird zum ersten Mal Neuzugang Miro Schluroff das grün-weiße Trikot überstreifen.

Sechs Tage später, am 28.01., ebenfalls um 18:00, steht das nächste Testspiel beim TBV Lemgo-Lippe auf dem Programm. Im Dezember konnte GWD das letzte Ostwestfalenderby in heimischer Halle mit 28:23 gewinnen. Vier Nationalspieler hat der TBV für die Weltmeisterschaft in Ägypten abgestellt, darunter den Isländer Bjarki Mar Elisson, den Toptorschützen der LIQUI-MOLY HBL.

Die Handball-Bundesliga startet im Februar wieder aus ihrer WM-Pause. Am 6. Februar empfängt GWD Minden die HBW Balingen-Weilstetten um 20:30 in der Kreissporthalle Lübbecke.

© GWD Minden – web

Melitta Harting Porta Möbel WEZ Wago GWD Pool
EDEKA Barre Mindener Tageblatt DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden