„SÜDI“ BLEIBT BIS 2017
Bundesliga | 08. Okt 2014

Südmeier spielt seit sechs Jahren bei den Grün-Weißen, sammelte erste Erfahrungen in der Jugend und der zweiten Mannschaft. Seit vier Jahren gehört „Südi“ dem Bundesliga-Kader der Grün-Weißen an und hat sich gerade in der vergangenen Saison zu einem Leistungsträger entwickelt. Wegen eines Kreuzbandrisses hat der 23-Jährige seit Mai kein Spiel mehr für die Dankerser bestritten. „Wir möchten Südi damit schon frühzeitig signalisieren, dass wir auch weiterhin auf ihn setzen. Er hat nun genug Zeit, wieder fit zu werden und zu alter Stärke zurückzufinden“, so GWD-Manager Horst Bredemeier.

In dasselbe Horn stösst auch Trainer Goran Perkovac: „Es ist sicher eine gute Entscheidung für beide Seiten. Für Südi ist das die Chance, jetzt in Ruhe wieder der Alte zu werden, und GWD hat sich damit einen wichtigen spielerischen Baustein für die nächsten Jahre gesichert. Südi ist ein wertvoller Mann für unsere Zukunft.“

„Es ist ein gutes Gefühl, jetzt zu wissen, dass GWD mir vertraut und weiterhin mit mir plant. Das gibt mir auch in der Reha Sicherheit. Ich muss jetzt nichts überstürzen und kann in Ruhe an meinem Comeback arbeiten. Es ist durchaus nicht üblich, einem Spieler nach so einer Verletzung, vorzeitig eine Verlängerung anzubieten. Ich freue mich sehr darüber und hoffe, dass ich dem Verein alles irgendwann zurückgeben kann“, so der Spieler selbst.

©  GWD Minden – bra

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport