Staar fällt bis Jahresende aus!
Allgemein | 20. Nov 2018

GWD Mindens Rechtsaußen Max Staar verletzte sich am vergangenen Wochenende wie vermutet am Schultereckgelenk und wird eine achtwöchige Pause in Kauf nehmen müssen.

Beim Spiel gegen die HSG Wetzlar musste Max Staar das Feld frühzeitig verlassen. Der 20-Jährige, der zuvor seinen Vertrag bei den Grün-Weißen bis 2022 verlängert hat, verletzte sich bei einer Tempogegenstoßaktion an der rechten Schulter. Der Verdacht auf eine Bänderverletzung am Schultereckgelenk hat sich gestern im Rahmen einer MRT- Untersuchung bestätigt. Die gute Nachricht: Eine Operation ist nicht notwendig, die Weiterbehandlung erfolgt konservativ.
Damit wird Max in diesem Jahr nicht mehr zum Ball greifen können. Eine Rückkehr nach der WM im Februar ist für den 20-Jährigen dagegen sehr realistisch.

© GWD Minden

Harting Melitta Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden