Sechs Wochen Pause für Miladin Kozlina
Bundesliga | 09. Dez 2014

„Miladin hat einen Sehnen-Teilriss in der rechten Schulter. Zum Glück muss er nicht operiert werden und wir können ihn konservativ behandeln“, ließ GWD-Mannschaftsarzt Dr. Jörg Pöhlmann am Dienstag verlauten. Kozlina hatte sich die Verletzung in der Partie gegen den THW Kiel bei einer Angriffsaktion kurz vor der Halbzeit zugezogen und musste danach ausscheiden. „Ich habe sofort gemerkt dass etwas passiert ist“, so der Slovene.

Florian Freitag geht es dagegen inzwischen schon deutlich besser. Ihn hatte am Sonntag ein Kopftreffer von Christoffer Rambo „darniedergestreckt“. Außer einer leichten Gehirnerschütterung blieb die Sache aber folgenlos. „Florian wird am Ende der Woche wieder trainieren können. Ob es schon für einen Einsatz am Sonntag in Magdeburg reicht, wird sich kurzfristig entscheiden“, so Dr. Pöhlmann.

© GWD Minden – bra

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport