Neustart geglückt
Allgemein | 04. Apr 2018

Der erst am Osterwochenende nachnominierte Marian Michalczik hat mit der deutschen Nationalmannschaft das erste von zwei Testspielen gegen Serbien mit Miljan Pusica 26:19 (12:7) gewonnen. 

Vor 5723 Zuschauern in Leipzig waren es jedoch erst die Serben, die in den Anfangsminuten das Spiel eng und attraktiv gestalteten. In der Folge stabilisierte sich jedoch die Leistung der Deutschen. Der DHB drehte das Spiel und lag zur Pause mit 12:7 in Front. Einen großen Anteil an der Führung hatte Torwart Silvio Heinevetter mit starken Paraden.

Nach dem Seitenwechsel testete Bundestrainer Christian Prokop im ersten Spiel nach der Europameisterschaft einige neue Varianten, sodass zwar einerseits die Führung über das Ziel gebracht werden konnte, andererseits einige Automatismen noch nicht griffen und Serbien deshalb am Ende verkürzen konnte. Marian Michalczik gelang in der 34. Minute der zwischenzeitliche Treffer zum 14:8.
Das Rückspiel beginnt am Samstag um 14:30 Uhr in der Dortmunder Westfalenhalle.

„Man muss wissen, dass wir einen Tag zur Verfügung hatten, um mit verschiedensten Aufstellungen ein System hinzubekommen. Wir haben gerade in der ersten Halbzeit in der Abwehr sehr gut verschoben und uns viele Chancen kreiert, auch wenn wir die noch zu schludrig abgeschlossen haben“, sagte Bundestrainer Christian Prokop.

© GWD Minden – lvs

Harting Melitta Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden