Nationalmannschaftspause: Ein Rückblick
Allgemein | 09. Nov 2021

Debüt, GWD-Duell und Turniersieg

Während die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga am Wochenende pausierte, waren vier Mindener Jungs mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Der amtierende U19-Europameister Florian Kranzmann gab sein Debüt bei der U20/21. Der Tunesier Amine Darmoul durfte zudem einen Turniersieg feiern.

Mindens Nummer 5 Florian Kranzmann traf am Wochenende mit der neuformatierten U20 Nationalmannschaft gleich zweimal auf die Auswahl aus Ungarn. Beim ersten Spiel am Samstag mussten die deutschen Junioren sich mit 32:27 (16:14) geschlagen geben. Tags drauf beim Tag des Handballs gingen die Youngstars der deutschen Delegation mit einem 26:26-Unentschieden gegen die Ungarn von der Platte. Der Linksaußen Florian Kranzmann steuerte in den beiden Spielen gegen Ungarn fünf Treffer bei!

Der Schweizer Lucas Meister und der Tunesier Amine Darmoul trafen bei einem Vierländer-Turnier in Tunis aufeinander. Das Turnier startete für die Schweiz nicht wie gewünscht, man verlor gegen Montenegro 35:31 (17:13). Zweitbester Schütze in diesem Spiel war Mindens Nummer 2 mit sieben Treffern, der beim Turnier-Wochenende insgesamt zehn Tore erzielte! Auch das zweite Spiel gegen Kap Verde verloren die Schweizer mit 24:22 (10:13). Das letzte Duell des Turniers konnten die noch sieglosen Schweizer gegen den Turniersieger aus Tunesien mit 28:22 (9:10) gewinnen. Der Gastgeber, um Amine Darmoul gewann die ersten beiden Spiele gegen Montenegro mit 30:28 (15:12) und gegen Kap Verde mit 28:27 (14:12). Die Niederlage im GWD-Duell gegen die Schweiz verhinderte ein perfektes Turnier der Tunesier. GWD Mindens Spielmacher erzielte drei Tore!

Die Slowakei mit Mindens Rechtaußen Tomás Urban musste sich am Freitag mit 32:21 (14:11) gegen die serbische Nationalmannschaft geschlagen geben. Sechs der 21 Tore gingen dabei auf das Konto des Mindeners. Dennoch viel das Statement des 32-Jährigen sehr selbstkritisch aus: „Ich bin nicht ganz zufrieden mit dem was ich gezeigt habe. Das Spiel hat nicht die harte Arbeit aus dem Training sowie unsere aktuelle Form widergespiegelt.“ Das Rückspiel am Samstag wurde aufgrund von drei Corona-Fällen in der slowakischen Mannschaft aus Vorsichtsmaßnahmen abgesagt.

© GWD Minden – luc

 

Melitta Harting Porta Möbel WEZ Wago GWD Pool
EDEKA Barre Mindener Tageblatt DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden