Missglückter Start in die Vorbereitung
Bundesliga | 26. Jan 2014

In Steyerberg verlief der Vergleich mit dem Zweitligisten zunächst ausgeglichen. Mit einem 16:17-Rückstand ging es für das Team von Goran Perkovac in die Kabinen. Eine doppelte Unterzahl steckten die Dankerser zu Beginn der zweiten Halbzeit noch gut weg und gestalteten die Partie bis zum 20:20 weiterhin offen. Dann aber wurde es für den Favoriten bitter: Die Grün-Weißen ließen Disziplin und Konzentration vermissen, verloren innerhalb kurzer Zeit Anders Oechsler nach der dritten Zeitstrafe (39.) und Oliver Tesch mit einer roten Karte (42.). Der Spielfluss ging völlig verloren und die Niedersachsen aus Hildesheim nutzen die Gunst der Stunde, um sich von 22:21 auf 27:21 (44.) abzusetzen.

Erst die Umstellung auf eine 3:2:1-Abwehr und die Hereinnahme einiger jüngerer Spieler ließ das GWD-Team mit vielen Gegenstößen in der Schlussphase noch einmal auf 2 Tore herankommen. Für einen Sieg reichte es allerdings nicht mehr.

GWD spielte mit: Jens Vortmann (1.-30.), Anders Persson (31.-60.) – Dalibor Doder (8/1), Nenad Bilbija (6), Christoph Steinert (6/1), Yves Kunkel (5/4), Aleksandar Svitlica (5/1), Aljoscha Schmidt (2), Christoffer Rambo (1), Artjom Antonevich, Anders Oechsler, Sören Südmeier, Oliver Tesch.

© GWD Minden – bra 

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport