Miladin Kozlina bleibt in Minden
Bundesliga | 01. Jul 2015

„Miladin ist ein komplett ausgebildeter und erfahrener Handballspieler mit herausragenden athletischen Fähigkeiten. Er wird uns mit Sicherheit zu mehr Stabilität verhelfen“, sagt Trainer Frank Carstens über seinen alten und neuen Halblinken, der nun in seine zweite GWD-Saison geht. Zusammen mit Nenad Bilbija bildet Kozlina nun ein rein slovenisches Duo im linken Rückraum der Dankerser, das mit 2,08 und 1,98 Metern schon körperlich zu überzeugen weiß.

Der 32-Jährige war im vergangenen Sommer von Vardar Skopje an die Weser gewechselt und hatte sich vor der Winterpause zu einem der konstantesten GWD-Akteure entwickelt. 62 Treffer standen für Kozlina in der vergangenen Spielzeit zu Buche. Im Saisonendspurt musste er wegen einer Sehnenverletzung am Fuß passen, wird nach der Sommerpause aber wieder voll einsatzbereit sein.

©  GWD Minden – bra

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport