Lukas Kister zum U20-Lehrgang
Allgemein | 30. Okt 2017

Die einen kommen, die anderen gehen. Während Andreas Cederholm, Espen Christensten, Magnus Gullerud, Luka Zvizej und Nenad Bilbija ihre Länderspielreisen beendet haben, ist für Lukas Kister in dieser Woche Lehrgangsbeginn. „Kiste“ ist mit der Junioren-Nationalmannschaft noch bis zum Samstag in der Sportschule Steinbach in Südbaden.

Der Niederlage gegen Gastgeber Dänemark hat das norwegische Nationalteam am Wochenende zwei Siege gegen Frankreich (30:26) und Polen (32:27) folgen lassen. Hinter den ungeschlagenen Dänen belegten Magnus, Espen und ihr Team am Ende den zweiten Tabellenplatz. Auch für das schwedische Nationalteam lief der zweite Länderspiel-Vergleich mit Island besser. Nach der 29:31-Niederlage am Donnerstag konnte die Mannschaft von Kristjan Andresson am Samstag den Spieß beim 27:24 umdrehen. Andreas Cederholm blieb dabei ohne Torerfolg.

Nach dem erfolgreichen ersten Lehrgang Anfang Oktober kommt die männliche U20-Nationalmannschaft mit Lukas Kister vom 30. Oktober bis zum 3. November 2017 erneut zusammen. Abschluss des Lehrgangs ist am 3. November 2017 das Länderspiel gegen die Auswahl aus Belgien in der Sportschule Steinbach, die damit ihr 60-jähriges Bestehen feiert.

Erik Wudtke, Bundestrainer der U20-Nationalmannschaft, blickt optimistisch auf das Wiedersehen mit seiner Mannschaft. „Der erste Lehrgang in Warendorf ist sehr positiv verlaufen. Durch Einzelgespräche mit den Spielern konnten wir uns gegenseitig besser kennenlernen.“ Die Mannschaft machte auf ihn einen sehr motivierten Eindruck. Die U19-WM, an der die meisten der Spieler teilgenommen haben, wurde aufgearbeitet und an die Erkenntnisse soll im zweiten Lehrgang angeknüpft werden.

© GWD Minden – bra

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport