Kein neuer Vertrag für Oliver Tesch
Bundesliga | 22. Apr 2014

Tesch war im Januar 2012 zu den Ostwestfalen gewechselt und hatte sich vor allem durch seine Qualitäten im Abwehrzentrum und die vorbildliche kämpferische Einstellung Sympathien erspielt. Mit den Dankersern hatte Tesch vor zwei Jahren die Meisterschaft in der 2. Bundesliga gefeiert und war ins Handball-Oberhaus aufgestiegen.

„Wir sind aufgrund der Verletzung von Vignir Svavarsson mit drei Kreisläufern in diese Saison gegangen, können in der nächsten Spielzeit aber nur mit zwei Spielern auf dieser Position planen. Darum suchen wir neben unserem Nachwuchsmann Nils Torbrügge noch einen weiteren starken Kreisläufer, der eine qualitative Steigerung darstellen soll“, sagt Horst Bredemeier über die Planungen auf der zentralen Position. „Wir danken Olli für seinen Einsatz in den letzten Jahren und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, so der Manager weiter.

©  GWD Minden – lha

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport