Halbzeit-Bilanz im Trainingslager
Bundesliga | 31. Jul 2013

Was ist dein Eindruck hier vom Trainingslager? Bist du mit der Unterkunft und den bisher absolvierten Einheiten zufrieden?
Alles was wir hier brauchen ist vorhanden. Dazu hatten wir auch drei Tage Glück mit dem Wetter. Daher ist die Stimmung gut und die Jungs sind sehr motiviert. Alle machen das hervorragend.

Wie sieht hier ein typischer Trainingstag für euch aus?
In den ersten zwei Tagen hatten wir drei Trainingseinheiten am Tag. Das waren schon sehr harte Einheiten. Ab Mittwoch reduzieren sich die Tageseinheiten auf zwei und wir werden vermehrt die Bälle mit ins Spiel bringen. Zum Glück ist keiner verletzt oder hat größere Probleme, das erleichtert natürlich die Arbeit. So kann man auf alle Spieler eingehen.

Hast du jetzt schon, nach eineinhalb Wochen Training, einen Eindruck von der Mannschaft bekommen?
Mein Eindruck ist sehr gut. Es ist ein Team und das ist unsere Stärke. Wir haben hier keine Superstars, sondern eine ausgeglichen besetzte Mannschaft. Um in der nächsten Saison gute Resultate zu erzielen, müssen wir gemeinsam kämpfen.

Was hältst du von Teambuildingmaßnahmen? Hast du sowas für die verbleibende Vorbereitung auch noch geplant?
Im Prinzip halte ich schon etwas davon, aber denke auch, dass für sowas eine einzelne Einheit nicht genügt. Das ist ein Prozess, der in vielen Einheiten über ein ganzes Jahr absolviert werden muss. Sonst könnten sich ja immer Leute zusammenfinden und nach einer Maßnahme behaupten:„ Hey, jetzt sind wir ein Team!“.

© GWD Minden – mat

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport