GWD Warm-Up mit Lucas Meister
Allgemein | 10. Okt 2019

Auch in dieser Saison wollen wir vor jedem Spieltag einem Spieler oder Verantwortlichen ein paar Fragen als Warm-Up stellen. Zum Spiel gegen die SG Flensburg Handewitt beantwortet Lucas Meister unsere Fragen.

Das letzte Mal bist du auf die SG Flensburg-Handewitt am 08.03.2017 in der Champions League mit den Kadetten Schaffhausen getroffen (31:26). Wie müsst ihr euch vorbereiten um die zwei Punkte in der KAMPA Halle zu verteidigen?

Wir müssen mit breiter Brust und ohne Angst in die Partie gehen. Eine solide Verteidigung spielen und vorne unnötige Fehler zu vermeiden, um sie nicht ins Tempo-Spiel kommen zu lassen.

Du kommst gebürtig aus der Schweiz und bist erst dieses Jahr nach Deutschland gezogen. Was schätzt du besonders an deiner Heimat und was fehlt dir am meisten?

Am meisten schätze ich das warme Wetter, die schönen Landschaften und die Offenheit der Schweizer. Fehlen tut mir mein soziales Umfeld und meine Heimatstadt Basel.

Die ersten acht Spieltage der Saison 2019/2020 sind schon rum. Wie beurteilst du deinen Start in der LIQUIMOLY HBL?

Ich denke wir hatten insgesamt einen guten Start in die Saison, nur bei der der Heimspielpremiere gegen Leipzig war ich ein wenig enttäuscht und auch mit meiner Leistung nicht zufrieden.

Hast du ein Ritual vor einem Spiel?

Ich habe schon ein paar Rituale – aber die bleiben mein Geheimnis 😉

© GWD Minden -mic

Melitta Harting Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden