GWD Warm-Up mit Justus Richtzenhain
Allgemein | 05. Mrz 2020

Vor jedem Spieltag schnappen wir uns einen Spieler oder Verantwortlichen und stellen ihm ein paar Fragen als Warm-Up zum Spieltag. Zum Auswärtsspiel bei HBW Balingen-Weilstetten stellt sich Justus Richtzenhain den Fragen.

Du hast die komplette Jugendabteilung des Vereins durchlaufen. Wie ist es für dich nach dem langen Weg ein Teil des Profikaders von GWD sein zu dürfen?

„Für mich ist es natürlich besonders schön Teil des Profilagers zu sein, weil ich schon seit klein auf als Fan in der Halle war und alle GWD Spiele verfolgt habe. Es ist ein sehr schönes Gefühl, jetzt in gewisser Weise Teil dessen zu sein.”

Du bist neben der zweiten Mannschaft auch für die erste Mannschaft von GWD aktiv. Wie anstrengend ist dieser Handball- und Trainingsintensive Alltag für dich und findest du noch Zeit für andere Dinge neben Handball?

„Durch die Doppelbelastung gibt es natürlich Phasen in denen die Trainingsbelastung relativ hoch ist. Es gibt aber auch Phasen in denen man mehr in der einen oder in der anderen Mannschaft trainiert, wodurch sich die Belastung relativiert. Trotz des Trainings bleibt aber auch noch Zeit für andere Sachen, wie z.B. das Studium.”

HBW Balingen-Weilstetten ist aktuell auf dem 17. Tabellenplatz. Was wird im Spiel gegen Balingen besonders wichtig, dass sie nicht punktgleich mit uns ziehen können?

„Das Spiel gegen Balingen ist sicherlich ein sehr wichtiges Spiel. Es wird besonders wichtig gegen Balingen mit viel Kampf und Herz zu spielen, damit wir in der Abwehr und im Rückzug ihren starken Angriff stoppen können.”

© GWD Minden – luc

Melitta Harting Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden