GWD Warm-Up mit Espen Christensen
Allgemein | 28. Feb 2020

Vor jedem Spieltag schnappen wir uns einen Spieler oder Verantwortlichen und stellen ihm ein paar Fragen als Warm-Up zum Spieltag. Zum Auswärtsspiel beim SC DHfK Leipzig stellt sich Espen Christensen den Fragen.

Wir haben am vergangenen Donnerstag unsere nächsten zwei Punkte gegen die Füchse Berlin geholt und sind somit dieses Jahr bei unseren Heimspielen noch ungeschlagen. Warum läuft es so gut in der neuen Halle?

„Schwer zu sagen. Aber ich glaube es hängt auch viel mit unserem ersten Sieg in der neuen Halle gegen Göppingen zusammen. Wir konnten diese positiv gewonnene Stimmung sehr gut gegen Berlin auf die Platte bringen. Die Halle konnte ebenfalls eine sehr gute Atmosphäre kreieren, die für uns Spieler extrem wichtig ist und die letzten Prozente aus uns herausholen konnte.“

Du hast mit Norwegen bei der EM den dritten Platz belegt. Was war der unvergesslichste Moment für dich, wenn du nachträglich auf das Turnier zurückblickst?

„Der unvergesslichste Moment war für mich eindeutig der Gewinn der Bronze-Medaille, trotz des verlorenen Kampfes am vorherigen Tag gegen Kroatien. Diese mentale Stärke an den Tag zu legen obwohl wir einen Tag vorher ein intensives Spiel verloren haben, ist für mich sehr besonders gewesen.“

Der SC DHfK Leipzig ist aktuell in der Mitte der Tabelle anzutreffen. Was für einen Gegner können wir in Leipzig erwarten und was macht sie besonders stark?

„Leipzig auswärts ist immer eine schwere Aufgabe! Sie haben einen starken Teamgeist, der ihnen in der Verteidigung sowie im Angriff sehr weiterhilft. Im Hinspiel hatten wir ziemlich viele Probleme Tore gegen Joel Birlehm zu erzielen. Ich hoffe das uns dies am Samstag einfacher fallen wird und wir es besser machen.“

© GWD Minden – luc

Melitta Harting Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden