GWD Warm-Up mit Christoffer Rambo
Allgemein | 15. Feb 2020

Vor jedem Spieltag schnappen wir uns einen Spieler oder Verantwortlichen und stellen ihm ein paar Fragen als Warm-Up zum Spieltag. Für das anstehende Derby gegen den TBV Lemgo stellte sich Christoffer Rambo unseren Fragen.

Wenn man dir auf der Straße begegnet, fallen als erstes deine bunten Socken auf? Wie kam es zu der Leidenschaft?

Ich musste seit meinem 13. Lebensjahr zum Training immer schwarze oder weiße Socken tragen. Als Sportler und noch eher als Handballer ist das denke ich ganz normal. Irgendwann wurde mir das dann zu langweilig und dann habe ich in der Stadt bunte Socken mit den verschiedensten Mustern darauf entdeckt. Diese haben mir sehr gut gefallen und seitdem trage ich sie und falle ich auch gerne damit auf.

Am Sonntag steht das Derby gegen Lemgo an. Du hast schon einige miterlebt, wie schätzt du die Stimmung am Sonntag ein und was für einen Gegner erwartest du?

Es ist immer besonders gegen einen „Nachbarn“ zu spielen. Ich hoffe, es wird eine Derbystimmung entstehen und ein richtig emotionales Spiel werden. Wir haben beim Hinspiel beide Punkte in der KAMPA-Halle behalten und ich hoffe, dass wir auch das Match am Sonntag für uns entscheiden können!

Wie war für euch als Mannschaft das erste Ligaspiel in der neuen Spielstätte in Lübbecke? Habt ihr euch besonders auf die Situation vorbereitet?

Für uns war es auch eine ungewohnte Situation. Wir müssen vor allem die Spiele gewinnen und so lag unser Fokus mehr auf der sportlichen Aufgabe, als sich Gedanken über den Spielort zu machen. Aber es war schon eine schöne Überraschung, wie toll die Halle hergerichtet war und wie sehr die Fans mitgegangen sind. Ich glaube, da können wir in Zukunft auch richtig coole Spiele erleben.

Melitta Harting Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden