GWD und Partner zocken für den guten Zweck
Allgemein | 24. Apr 2019

Zu Gunsten des Kinder-Herz-Zentrums Bad Oeynhausen wurde am 26. März geblufft, gecheckt und das Pokerface aufgesetzt. Insgesamt wurden mehr als 3.000 € für den guten Zweck erspielt.

Bereits zum zweiten Mal haben GWD Minden und das Casino Bad Oeynhausen zur GWD Charity-Pokernacht eingeladen. Unter dem Motto spielend gutes Tun hat die Bundesliga Mannschaft die Sponsoren zu Tisch gebeten.
35 Mal hieß es zu Beginn des Abends: Ihre Einsätze bitte. Die Handballer hielten sich wacker, auch wenn sie gleich zu Beginn mit einigen Ausfällen konfrontiert wurden. Und doch konnte man am Final Table eine Zwei zu Eins Überzahl für GWD Minden erspielen.
Neben Trainer Frank Carsten, der auch schon bei der ersten Auflage der GWD Charity-Pokernacht ein gutes Händchen bewies saß noch Pokerneuling und GWD Youngster Malte Nolting für die Grün -Weißen am finalen Tisch. Komplettiert wurde das Duo durch Ekkehardt Rohlfing.

Der Geschäftsmann überzeugt mit einem perfekten Pokerface und dem Glück auf der Hand und konnte so erst Malte Nolting und nach einem Kopf an Kopf Rennen auch Frank Carstens in den Poker Ruin treiben.

Insgesamt konnte so eine Summe von 3.150 € für den guten Zweck erspielt werden. Diese kommt dem Kinder-Herz-Zentrum Bad Oeynhausen zu Gute.

„Wir freuen uns sehr, dass wir zusammen mit unseren Spielern und Partner so eine große Summe für die Arbeit des Kinder-Herz-Zentrums erspielen konnten,“ so Markus Kalusche Geschäftsführer von GWD Minden. „Wir möchten unsere Reichweite nutzen, um so Gutes für die Menschen der Region zu tun! Bereits Anfang des Jahres stand fest, dass wir mit der Spende dieses Jahr den kleinen Patienten im Kinderherzzentrum eine Freude machen wollen.“
„Davon sollen vor allem Eltern und Kinder profitieren, die eine längere Zeit bei uns verbringen müssen und sich über besondere Veranstaltungen oder Spielangebote freuen“, betont Matthias Peuster, der als Klinikchef der Kinderkardiologie Neugeborene, Kleinkinder und Jugendliche behandelt, die mit einem angeborenen Herzfehler zur Welt gekommen sind.

© GWD Minden goe – HDZ Foto: M. Mompour

Melitta Harting Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden