GWD Minden verpflichtet Savvas Savvas
Bundesliga | 03. Nov 2017

Handball-Bundesligist GWD Minden ist auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat den 20-jährigen Savvas Savvas von Eintracht Hildesheim verpflichtet. Der griechische Rückraumspieler wird ab der Saison 2018/2019 für zwei Jahre die Grün-Weißen verstärken. Mit der Verpflichtung des jungen Griechen setzen die Dankerser ihren Veränderungsprozess im Kader konsequent fort.

Die aktuelle Saison ist erst zu gut einem Drittel gespielt, die Verantwortlichen von GWD Minden werfen allerdings schon einen Blick in die Zukunft und stecken bereits voll in den Kaderplanungen. Der erste Zugang Savvas Savvas debütierte bereits vor drei Jahren mit 17 in der 2. Bundesliga für die Eintracht Hildesheim. 2015 wechselte er für zwei Spielzeiten zum ASV Hamm Westfalen, ehe er sich im Sommer den Niedersachsen erneut anschloss. Der 1,92-Meter-Mann führt aktuell die Torjägerliste der Liga an.

„Uns war von vornerein klar, dass Savvas möglicherweise nur für ein Jahr bei uns spielen wird. Er verfügt über ein großes Potenzial und verfolgt das Ziel, sich in der 1. Bundesliga durchzusetzen. Nach seinen starken Leistungen im bisherigen Saisonverlauf hat er auf sich aufmerksam gemacht. Wir freuen uns, dass er nun im nächsten Jahr bei GWD Minden die Chance bekommt, sich zu beweisen und wünschen Ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute“, sagt sein aktueller Trainer Gerald Oberbeck.

Auf die angesprochenen Qualitäten können sich die GWD-Fans dann ab dem 1. Juli 2018 freuen. Durch die Verpflichtung schaffen sich die Mindener mehr Alternativen auf der linken Rückraumposition. „Wir freuen uns, dass die Verpflichtung von Savvas jetzt geklappt hat. Er ist ein Spieler, den wir schon seit drei Jahren beobachten und der über besondere Angriffsqualitäten verfügt. Unsere gemeinsame Aufgabe ist es jetzt, diesen talentierten Spieler weiterzuentwickeln und seine Stärken in unserem Spiel zu nutzen“, sagt Mindens Coach Frank Carstens.

„Ich freue mich, für einen Traditionsverein wie GWD Minden spielen zu dürfen. Frank Carstens als Trainer schätze ich sehr und ich finde es gut, wie er mit jungen Spielern arbeitet. In den Gesprächen mit Frank von Behren ist mir schnell klar geworden, dass ich mich mit dem Konzept bei GWD sehr gut identifizieren kann. Mein Wunsch war es immer, in der Bundesliga zu spielen und ich glaube, GWD Minden ist dafür ein sehr guter Start“, freut sich Savvas auf die neuen Aufgaben an der Weser.

© GWD Minden – lvs/bra

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport