GWD Minden und Alexej Demerza gehen getrennte Wege
Allgemein | 21. Mai 2022

Nach vier Jahren bei den Grün-Weißen werden sich die Wege von GWD Minden und Anschlusskaderspieler Alexej Demerza am Ende der Saison trennen. Die Kadernews werden präsentiert von Autohaus Glinicke!

2018 wechselte der 1,88m große Demerza von der Ahlener SG an die Weser. Nach seiner Zeit als A-Jugendlicher rückte der Rückraum Linke im Sommer 2020 in das Drittliga Team der Mindener auf und wurde im Dezember 2020 bis Saison Ende mit einem Zweitspielrecht für den TV Emsdetten in der 2. Liga ausgestatten. Sein Debut gab er dort am 23. Dezember gegen den Mindener Kreisnachbarn vom TuS N-Lübbecke! Seit der Saison 21/22 ist Demerza mit einem Anschlusskadervertrag Teil der Bundesligamannschaft von GWD Minden, wurde aber hauptsächlich bei der zweiten Mannschaft in der dritten Liga eingesetzt.

Sein Trainer Moritz Schäpsmeier findet nur lobende Worte für seinen Rückraumspieler: „Vor allem in der so wichtigen Endphase dieser Saison ist Alexej sehr wichtig für uns geworden. Er ist ein Spieler für die einfachen Tore und kann so den Unterschied ausmachen. Axel ist ein unglaublich talentierter Spieler mit sehr viel Potential aber auch ein angenehmer Zeitgenosse mit ruhigen Seiten. Wir wünschen ihm für seinen nächste Aufgabe alles Gute, viel Erfolg und dass er sich in seinem neuen Umfeld wohlfühlt. Sodass er sich hoffentlich entfalten und den nächsten Schritt in seiner Karriere machen kann.“

Alexej Demerza blickt positiv auf seine Zeit in Minden zurück: „Für die letzten vier Jahre, die ich hier in Minden gespielt habe, bin ich sehr dankbar! Ich bin froh mich hier handballerisch und persönlich weiter entwickelt zu haben. Es fällt mir schwer Minden zu verlassen, aber ich freuen mich sehr auf den nächsten Schritt in meiner Karriere.“

© GWD Minden – goe

Melitta EDEKA Hammer Porta Möbel Harting Volksbank Herford-Mindener Land Hummel GWD Pool
Wago Mindener Tageblatt WEZ DENIOS HDZ-NRW Barre Select Stadt Minden