GWD Minden gewinnt Testspiel in Hildesheim
Bundesliga | 02. Mai 2015

Ohne den verletzten Aljoscha Schmidt ging es für die Grün-Weißen auf nach Hildesheim. Dort nutzten beide Mannschaften die längere Pause, die durch die Länderspielpause und das Final 4 zustande kommt, für ein Testspiel, um nicht aus dem Spielrhythmus zu kommen. Für den verletzten Linksaußen Aljoscha Schmidt, rückte der A-Jugendliche Fabian Breuer ins Team. Neben Yves Kunkel besetzte er die Linksaußenposition und netzte zwei Mal für die Grün-Weißen ein. Aufgrund der hohen Belastung nach dem Lehrgang der Junioren-Nationalmannschaft schonte der Trainer Yves Kunkel und ließ Fabian Breuer den Vortritt, der einen guten Eindruck hinterließ. Für den ebenfalls bei der Nationalmannschaft verweilenden Torhüter Gerrie Eijlers, rückte der A-Jugendliche Joel Birlehm in die Bundesligamannschaft auf. Auch er zeigte eine gute Partie und konnte auch einen Siebenmeter entschärfen.

Mit dem Spiel des GWD-Teams ist Frank Carstens durchaus zufrieden: „Die Mannschaft hat die gestellten Aufgaben gut umgesetzt.“ Nicht zufrieden konnte man jedoch mit der Chancenauswertung sein. Das sieht auch der Trainer so: „Wir haben zu viele Chancen im Spiel liegen lassen.“ Das wird wohl ein Punkt auf der Liste sein, den man für die Begegnung am kommenden Freitag ändern muss.

Nach dem Auftritt in Hildesheim geht der Blick nun auf das Heimspiel gegen die MT Melsungen. Im Spiel sollen die nächsten Punkte eingesackt werden, um die Chancen im Abstiegskampf aufrecht zu erhalten.

Torschützen GWD: Dalibor Doder (8/2), Christoffer Rambo (6), Aleksandar Svitlica (4), Marco Oneto (3), Fabian Breuer (2), Moritz Schäpsmeier (2), Florian Freitag (1), Nenad Bilbija (1), Nils Torbrügge (1), Arne Niemeyer (1), Magnus Jernemyr, Miladin Kozlina, Christoph Steinert.
Im Tor: Jens Vortmann (1.-40. mit 7 Paraden), Joel Birlehm (41.-60. mit 4 Paraden, davon 1 Siebenmeter).

© GWD Minden – isa

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport