GWD Minden beurlaubt Sportgeschäftsführer Frank von Behren
Allgemein | 16. Nov 2021

Handball-Bundesligist GWD Minden gab nach einer gestern einberufenen Sondersitzung der Gesellschafter bekannt, dass Sportgeschäftsführer Frank von Behren mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben freigestellt wird. Grund dafür ist die aktuelle sportliche Situation mit dem daraus resultierenden letzten Tabellenplatz.

Die Bereitschaft aller Partner und Gesellschafter, die Mannschaft personell zu verstärken, wurde daher von der Gesellschafterversammlung zum Anlass genommen, gleichzeitig die Zukunft der sportlichen Leitung kritisch zu hinterfragen.

Um dem erklärten Ziel gerecht zu werden, den Klassenerhalt in der 1. Liga zu sichern, haben sich GWD Partner und Gesellschafter einstimmig dazu entschlossen, den Spielermarkt nach adäquaten Verstärkungen zu prüfen. Die Teilnehmer der gestrigen Sitzung kommentierten diese Entscheidung wie folgt:

„Wir Gesellschafter stehen auch in dieser sportlich herausfordernden Situation uneingeschränkt hinter Trainer und Mannschaft. Es ist ein starkes Zeichen, dass alle Beteiligten ihre Bereitschaft signalisiert haben, den Verein bei den nun anstehenden Herausforderungen weiterhin zu unterstützen.“

Partner und Gesellschafter danken Frank von Behren für die langjährige, gute und immer vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir wünschen Frank von Behren für seine weitere berufliche und private Zukunft viel Erfolg.

Melitta Harting Porta Möbel WEZ Wago GWD Pool
EDEKA Barre Mindener Tageblatt DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden