GWD kämpft sich ins Finale
Allgemein | 18. Sep 2020

Minden startet erfolgreich in den 31. Spielo-Cup. Die Carstens Sieben besiegt den Bundesligakonkurrenten Bergischer HC in einem bis zum Schluss spannenden Spiel mit 29:28 (14:11). Vor allem spielerisch hat die Mannschaft viele Fortschritte gemacht. Die Achse Knorr – Meister funktioniert beinahe blind. Korte überzeugt mit 100%iger Ausbeute.

Von Beginn an spielten beide Teams auf Tempo. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sich zunächst keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Bis zur Schlussphase der ersten Halbzeit fand GWD zunehmend die besseren Lösungen und konnte sich zeitweise auf vier Tore Vorsprung 14:10 (29.) absetzen. Vor allem in der Deckung erkämpfte sich GWD einige Bälle und kam schnell in den Gegenstoß. Christoffer Rambo stahl dem BHC so manchen Pass und Carsten Lichtlein sorgte für die nötige Sicherheit.

In der zweiten Hälfte erwischte der BHC den besseren Start und die vollbesetzte Bank zahlte sich aus. Die Solinger stellten eine aggressivere Deckung, die die Mindener zu anfänglichen Fehlern zwang. Durch die auch offensiver werdende BHC Abwehr ergaben sich aber auch viele Räume, die Lucas Meister im Zusammenspiel mit Juri Knorr sehr gut ausnutzen konnte. GWD gelang so zu einfachen Toren. Vom 7 Meter glänzte Mats Korte mit einer 100% Quote.

Kurz vor Schluss fehlten jedoch die nötigen Körner und Wechselmöglichkeiten. So konnte sich der Bergische HC noch einmal auf 27:27 (58.) herankämpfen. Das war der erste Ausgleich seit der 17. Spielminute. Trainer Frank Carstens nahm prompt eine Auszeit, um Ruhe in das zunehmend hektische Spiel zu bringen. GWD erkämpfte sich wieder die Führung und Lichtlein hielt die letzten beiden entscheidenden Bälle.

Morgen geht es im Finale um den sechsten Turniersieg der Mindener beim Spielo-Cup. Eine Live-Übertragung findet erneut bei Sportdeutschland.tv ab 19.00 Uhr statt.

Torschützen GWD: Juri Knorr (7), Christoffer Rambo (6), Lucas Meister (5), Mats Korte (5/5), Aliaksandr Padshyvalau (2), Max Staar (2), Doruk Pehlivan (1), Miljan Pusica (1).

Im Tor: Carsten Lichtlein (1.-60. mit 9 Paraden davon 2 Siebenmeter).

Spielfilm: 2:2 (5.), 5:5 (10.), 7:7 (15.), 10:9 (20.), 11:10 (25.) 14:11 (30.), 17:14 (35.), 19:17 (40.), 22:21 (45.), 24:22 (50.), 27:25 (55.), 29:28 (60.) 

© GWD Minden – vog Foto: Oliver Krato

Melitta Harting Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden