GWD in der Länderspielpause „ohne Vier“
Allgemein | 03. Nov 2021

Am nächsten Wochenende ruht der Ball in der LIQUI MOLY HBL, stattdessen geht es für viele Akteure auf internationalem Parkett weiter. Auch bei GWD Minden ist eine Spieler-Quartett für die Nationalteams im Einsatz.  

Youngster Florian Kranzmann tritt am kommenden Wochenende mit der U20/21 des DHB zweimal gegen Ungarn an. Dabei ist das erste Aufeinandertreffen am Samstag beinahe ein Heimspiel, wenn das Team um 16 Uhr in Bielefeld-Jöllenbeck aufläuft. Die Wiederholung der Partie findet am Sonntag vor großem Publikem im PSD Dome in Düsseldorf statt. Beim „Tag des Handballs“ bestreiten die Junioren das Vorspiel beim Duell des A-Teams gegen Portugal.

Für Lucas Meister und Amine Darmoul wird es auch in der Länderspielpause ein Wiedersehen geben. Beide bestreiten mit ihren Auswahlteams vom 4. bis 6. November ein Vierländer-Turnier in Tunis. Neben den Gastgebern und der Schweiz sind noch die Mannschaften aus Montenegro und den Kapverden am Start.

Das Qartett der Länderspiel-Reisenden wird durch Tomas Urban vervollständigt. Der Slowake, mit seinem Land Co-Gastgeber der Euro 2022, trifft am Freitag und Samstag zweimal auf Serbien und genießt dabei immer Heimrecht.

© GWD Minden – bra

Melitta Harting Porta Möbel WEZ Wago GWD Pool
EDEKA Barre Mindener Tageblatt DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden