GWD holt Top-Talent Juri Knorr
Allgemein | 28. Mai 2019

GWD Minden entwickelt sich mehr und mehr zu einer guten Adresse für Top-Talente im Handball. Vom FC Barcelona kommt Mittelmann Juri Knorr an die Weser und erhält einen Zweijahres-Vertrag. Der Kader der Grün-Weißen für die Saison 2019/2020 ist damit komplett. 

Er zählt zu den größten Nachwuchshoffnungen im deutschen Handball und sammelt gerade wertvolle Erfahrung in der weltberühmten Nachwuchsakademie La Masia des FC Barcelona, wo er als Jugendlicher behutsam an den Profisport herangeführt wird. Juri spielt hauptsächlich im mit Nachwuchstalenten besetzten B-Team der Katalanen, welches als eines der jüngsten Teams in der zweithöchsten Spielklasse im spanischen Handball (División de Honor Plata) um die vorderen Plätze mitspielt. Als Spielmacher hat sich Juri von Beginn zum Leistungsträger auf seiner Stammposition „Rückraum Mitte“ entwickelt und avancierte zu einem der auffälligsten Nachwuchsspieler. Mit mehr als 150 Treffern ist er zudem einer der Top-Torjäger der 2. Liga. Juri, der mehre Trainingseinheiten pro Woche mit dem Profi-Team absolviert, wurde bislang bereits mit einigen Einsätzen im Profi-Team belohnt und erzielte dabei auch schon einige Torerfolge.

Knorr, der am 9. Mai seinen 19. Geburtstag feierte, bekam das Talent in die Wiege gelegt. Sein Vater Thomas bestritt über 500 Bundesliga- und 83 Länderspiele. Sohn Juri begann früh mit dem Handballspielen und war in der Jugend für den VfL Bad Schwartau und den MTV Lübeck aktiv. In seinem ersten Seniorenjahr stieg er mit der HSG Ostsee und seinem Vater als Trainer in die Dritte Liga auf. Für die Nachwuchsteams des Deutschen Handball-Bundes ist Knorr bereits 45 Mal aufgelaufen und hat dabei 183 Tore erzielt. Bei der U18-Europameisterschaft wurde der Mittelmann in das All-Star-Team des Turniers gewählt.

Mindens Geschäftsführer Sport Frank von Behren freut sich, dass er das Talent nach Ostwestfalen locken konnte: „Wir sind sehr glücklich, dass sich Juri für uns entschieden hat. Er ist ein Spieler mit großer Perspektive, der ein gutes Auge und großes taktisches Verständnis besitzt. Wir möchten ihn in Minden behutsam an die Bundesliga heranführen und glauben, dass er mit seinen Fähigkeiten sehr wertvoll für das Team sein wird.“ Knorr war auch von anderen Bundesligisten umworben worden. „Dass die Wahl dabei auf uns gefallen ist, macht uns stolz und zeigt, dass wir mit unserer Arbeit auf dem richtigen Weg sind“, so von Behren.

Juri Knorr: „Das Jahr beim FC Barcelona war für mich ein bedeutsamer Schritt in meiner sportlichen und persönlichen Entwicklung. In La Masia werden Kameradschaft, Bescheidenheit und Respekt als Grundwerte der Barca-Familie vermittelt. Ich bin gleichermaßen stolz und dankbar, dass ich – neben den sportlichen Erlebnissen – diese grundlegenden Erfahrungen beim FC Barcelona, einem Weltclub des Sports machen durfte. Jetzt freue ich mich auf meinen nächsten Karriereschritt in die 1. Handball-Bundesliga. Die Gespräche mit den Verantwortlichen von GWD Minden haben mich überzeugt, in einer Kombination aus traditionellem Umfeld und sportlicher Ambition, meinen persönlichen Beitrag zum Erfolg des Teams leisten zu können.“

David Barrufet, Manager FC Barcelona: „Juri ist ein großartiger Spieler mit klaren Ideen und ein toller Typ. Er ist schnell Teil der Barca-Familie geworden, hat viel über unsere Spielidee gelernt und im vergangenen Jahr wertvolle Erfahrungen sammeln können. Wir wünschen ihm für den nächsten Schritt in seiner Karriere nur das Beste.“

© GWD Minden – bra

Harting Melitta Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden