Gullerud und Michalczik treffen einmal
Allgemein | 13. Jun 2018

Nachdem sie sich am vergangenen Mittwoch in München noch als Kontrahenten gegenüberstanden, waren Marian Michalczik, Magnus Gullerud und Espen Christensen dieses Mal auf verschiedenen Kontinenten aktiv. Die Norweger traten in der Schweiz zur WM-Qualifikation an, währen das DHB-Team seine Japan-Tour gestartet hat.

Marian Michalczik, der beim Länderspiel gegen Norwegen nicht über die Zuschauerrolle hinausgekommen war, durfte nun in Asien in das Spielgeschehen eingreifen. Beim ungefährdeten 37:24 (21:11)-Erfolg wurde er mit Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt. Etwa 20 Minuten konnte er sich dann im linken Rückraum beweisen und erzielte dabei auch ein Tor. Vor 2.000 Zuschauern in der ausverkauften Halle von Tokushima erhielten alle 19 Spieler im Kader ihre Einsatzzeiten, gerade im zweiten Durchgang litt so allerdings der Spielfluß. „Mit der zweiten Halbzeit sind wir nicht zufrieden. Der Unterschied zur ersten Halbzeit war mehr, als mir lieb war“, sagte der Bundestrainer Christian Prokop. Vor dem Wechsel sei seine Mannschaft „sehr konzentriert und konsequent“ gewesen. „In der zweiten Halbzeit haben wir die Konzentration in der Abwehr etwas verloren“, so der Coach weiter. Am Samstag (8 Uhr MEZ) testet die Nationalmannschaft noch einmal gegen das Team von Ex-Bundestrainer Dagur Sigurdsson, bevor sie dann wieder aus dem Land des Lächelns zurückkehrt.

Die Norweger mussten am Dienstagabend zum Playoff-Rückspiel in der Schweiz antreten. Mit dem 32:26-Erfolg aus dem Hinspiel hatte das Team um die Grün-Weißen Espen Christensen, Magnus Gullerud und Kevin Gulliksen bereits einen großen Schritt Richtung WM 2019 getan. Führten die Norweger im Rückspiel zur Halbzeit noch knapp mit 16:15, verloren sie die Partie letztendlich mit 30:33. Die Schweiz schrammte so haarschaf an einer Sensation vorbei, dank des deutlicheren Sieges im Hinspiel ist aber Vize-Weltmeister aus Norwegen für die WM 2019 qualifiziert. Magnus Gullerud erzielte dabei ein Tor, Espen Christensen war in der zweiten Halbzeit gefordert, der Neu-Mindener Kevin Gulliksen erhielt dieses Mal keine Einsatzzeit.

© GWD Minden – krs // Foto: Sascha Klahn

Harting Melitta Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport