Feriengefühl verlängern
GWD-Pool | 12. Apr 2017

Feinkost- und Weinhandlung Stupiello in Minden

Stuppiello – der Name ist italienischer „Ur-Adel“ in Minden. Die Feinkost- und Weinhandlung steht seit vielen Jahren als gute Adresse für den Genuss italienischer Köstlichkeiten und Gaumenfreuden. Erfahrung – Tradition – Leidenschaft kennzeichnen heute noch das Bestreben der Inhaber in der dritten Generation und auch ihrer Mitarbeiter.

1969 gründete der Großvater von Michele und Federico Berdacchia an der Marienstraße ein kleines Lebensmittelgeschäft. Ursprünglich als Bezugspunkt nicht nur heimatlicher Waren für die italienischen Landsleute, sondern auch zur Kontaktpflege der „Gastarbeiter“, wie man damals so falsch wie unschön sagte, hatte der aus Apulien stammende Stammvater der Firma Stuppiello gedacht. Aber auch die Einheimischen griffen gern zu seinen Waren. Rimini und Riviera – Urlaub in Italien war damals schon auch bei den Mindenern angesagt, das Feriengefühl wollte man durch Wein, Parmaschinken und Pasta gern zu Hause verlängern.

Aus diesem Erfolgsrezept entwickelte sich ein stetiger Aufstieg von der kleinen Feinkost-Firma zu einem Unternehmen, das heute nicht nur an der Weser zum Begriff geworden ist, sondern auch Restaurants in Großstädten wie Düsseldorf, Köln und Hannover beliefert. In 80 Läden der EDEKA-Gruppe, bei Röthemeier und in einigen Rewe-Läden findet der Kunde schöne Tropfen aus dem Weinlager, der an der Dorotheenstraße in Minden ansässigen Firma. Die Dependance im Erdgeschoss des Hauses Hagemeyer ist zum Treffpunkt der Stadtbummler geworden.

An der Dorotheenstraße beraten Mutter Nunzia und Schwester Loredana der beiden Inhaber-Brüder gern die Kunden, im Restaurant kann man auf „echt italienisch“ direkt genießen. Das wissen auch die Handballspieler der GWD-Bundesliga-Mannschaft zu schätzen. Ob aus Schweden, Norwegen, Dänemark, Serbien, Montenegro, Slowenien, den Niederlanden oder Deutschland: italienisch geht eigentlich immer und für alle. So wurde aus den Besuchen der Handballer und ihrer Familien eine Beziehung zur Familie Stuppiello/Berdacchia und mit der Mitgliedschaft im GWD-POOL 100 wurde jetzt diese Beziehung  gefestigt. Auf der gemeinsamen Basis: Erfahrung, Tradition, Leidenschaft.

Hartmut Nolte

Bildunterzeile: In der dritten Generation als Lieferanten italienischer Feinkost-Genüsse und Weine steuert das Familienunternehmen Stuppiello auf 50 Jahre Erfolgsgeschichte zu. Im Bild (v. li.): Michele Berdicchia, Nunzia Stuppiello-Berdicchia, Loredana Berdicchia, Federico Berdicchia. Foto: privat

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport