Erster Test bestanden
Bundesliga | 23. Jul 2015

In der mit 300 Zuschauern gut gefüllten Sporthalle begannen die Grün-Weißen gegen den Oberligisten aus Niedersachsen mit einer 5:1-Abwehr, in der Magnus Jernemyr den vorgezogen Part übernahm, während Nils Torbrügge am Kreis das Heft in der Hand hatte. Alle, auch die Youngster Fabian Hartwig und Max Hösl bekamen ihre Spielanteile.

„Ich bin im Großen und Ganzen zufrieden. Die Vorgaben sind größtenteils gut umgesetzt worden. Im Gegenstoß und Positionsangrifft lief es nach der Pause allerdings nicht mehr so gut“, so das Fazit von Trainer Frank Carstens nach dem ersten Auftritt seiner Schützlinge in der neuen Saison.

„Natürlich darf man das Ergebnis nicht überbewerten. Aber das war sicherlich eine schöne Abwechslung vom harten Trainingsalltag“, ließ Manager Horst Bredemeier nach der Partie verlauten. Noch am Morgen hatte Frank Carsten seine Jungs auf der Laufbahn im Weserstadion schwitzen lassen.

Ein Gegner von ganz anderem Kaliber steht am Samstag auf dem Plan. Dann treffen die Mindener auf den schwedischen Erstligisten Lugi Lund, dessen Trainer Tomas Axnér an der Weser ein alter Bekannter ist. Die Partie wird um 17.00 Uhr in der Sporthalle an der Olafstraße in Dankersen angepfiffen und mit etwas Glück könnte dann auch schon ein neuer Kreisläufer im grün-weißen Dress auflaufen.

Für GWD spielten: Gerrie Eijlers (10 Paraden), Kim Sonne (9 Paraden), Aleksandar Svitlica (8/2), Charlie Sjöstrand (8/3), Christoffer Rambo (5), Florian Freitag (4), Miladin Kozlina (3), Nils Torbrügge (3), Nenad Bilbija (2), Fabian Hartwig (2), Max Hösl (2), Dalibor Doder (1), Moritz Schäpsmeier (1), Magnus Jernemyr.

©  GWD Minden – bra

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport