EM-Vorbereitung für die DHB-Junioren weiterhin erfolgreich
Bundesliga | 15. Jul 2014

In Ahlen und Dortmund sorgten die DHB-Jungs schon früh für klare Verhältnisse. Lediglich zu Beginn der ersten Partie am Freitagabend hatte das deutsche Team noch Probleme mit dem Tempo und der offensiven Abwehr der Gäste. Nach einem 0:3-Rückstand drehten die Hausherren das Spiel aber noch vor der Pause und gingen mit einem 18:11 in die Kabine. Am Ende stand ein 41:27-Erfolg zu Buche, bei dem sich Yves Kunkel sechsmal in die Torschützenliste eintragen konnte.

Nur 24 Stunden später standen sich beide Mannschaften in Dortmund erneut gegenüber und dieses Mal waren die Deutschen von Beginn an hellwach. Schon in Spielminute sechs führte das DHB-Team mit 7:0. Die Israelis fanden nicht ins Spiel, benötigten 16 Minuten, um das erste Mal den Ball im deutschen Tor unterzubringen (15:1). Zur Halbzeit führte Gastgeber Deutschland bereits mit 24:8. In Halbzeit zwei sahen die Zuschauer in der Sporthalle Wellinghofen ein unverändertes Bild: Die DHB-Junioren hielten das hohe Tempo und hatten sich bis zehn Minuten vor Schluss bereits auf 41:17 abgesetzt. Israel war um Schadensbegrenzung bemüht, verkürzte den Abstand bis zum Schlusspfiff um ein Tor. Endstand 46:23.

Am Donnerstag reisen die U20-Junioren nach Dänemark, wo die Scandinavian Open auf dem Programm stehen. Vom 18. Bis 20. Juli treffen die Junioren in Helsingør auf Schweden, Norwegen – und eben Gastgeber Dänemark. Nach einem kurzen Abstecher in die Heimat geht es dann zur Europameisterschaft nach Österreich. Dort werden vom 24. Juli bis 13. August die Titelkämpfe ausgetragen.

©  GWD Minden – bra

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport