Die Löwen kommen!
Bundesliga | 27. Feb 2018

Wenn am Donnerstag um 19 Uhr der amtierende deutsche Meister in der KAMPA-Halle gastiert, möchte das GWD-Team an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und die doch deutliche Niederlage aus dem Hinspiel vergessen machen.

Für die Rhein-Neckar Löwen ist das Gastspiel in Minden erst das zweite Spiel im neuen Jahr in der DKB Handball-Bundesliga. Das erste gewannen sie jedoch eindrucksvoll mit 38:17 in der heimischen SAP Arena gegen den TBV Lemgo. Am vergangenen Donnerstag traten sie in der VELUX EHF Champions League bei Orlen Wisla Plock in Polen an und konnten durch den 32:27-Erfolg den vierten Platz und damit die Teilnahme am Achtelfinale sichern, wo nun möglicherweise ein deutsches Duell gegen den THW Kiel wartet.

Mit einem Punkt Rückstand auf den derzeitigen Tabellenführer, die Recken aus Hannover-Burgdorf, bei zwei Spielen weniger sind die Löwen auf einem guten Wege, den Meistertitel aus der letzten Saison zu verteidigen. Für GWD-Trainer Frank Carstens sind sie das beherrschende und stabilste Team in der Bundesliga.

Die Grün-Weißen hingegen möchten die zuletzt gezeigten couragierten Leistungen gegen Hüttenberg und in Erlangen bestätigen und versuchen, dem eigentlich klaren Favoriten dieser Partie ein Bein zu stellen. „Gegen Erlangen haben wir trotz vieler Schwierigkeiten die Moral hochgehalten, das wird zusammen mit der Kampfkraft auch am Donnerstag ein wichtiger Aspekt sein“, so Carstens.

Als zentrale Aufgabe sieht er es, zu „beweisen, dass wir es besser können, als wir im Hinspiel gezeigt haben. Das hat weh getan! Ich bin fest davon überzeugt, dass wir weiter sind als im Hinspiel.“ In die gleiche Kerbe schlägt Mindens Sportlicher Leiter Frank von Behren: „Wir müssen den Aufschwung nun mitnehmen, wir können und müssen den nächsten Schritt machen. Entscheidend ist, dass wir frei aufspielen und kämpfen.“

Nicht dabei sein können Andreas Cederholm, der weiterhin an einer Gehirnerschütterung laboriert, und Max Staar, der aufgrund einer Fußverletzung noch rund zehn Tage ausfallen wird.

Anwurf in der KAMPA-Halle zu Minden ist um 19 Uhr. Tickets gibt es unter https://gwd-minden.reservix.de/events, an den ADticket-Vorverkaufsstellen oder an der Tageskasse. Einlass ist ab 17.30 Uhr.

© GWD Minden – krs

Melitta Harting Porta Möbel WEZ Wago Hammer
EDEKA Barre Mindener Tageblatt DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden GWD Pool