Die GWD Sieben des Monats September
Allgemein | 07. Okt 2019

Am Siebten schauen wir zurück auf die Leistungen unseres Nachwuchses und präsentieren Euch die Sieben des Monats!

Tor: Lucas Grabitz A1-Jugend
Als Torwart der A-Jugend ist Lucas ein sicherer Rückhalt für seine Mannschaft und verleiht der 3:2:1-Abwehr zusätzliche Sicherheit. Besonders im Spiel gegen den amtierenden Deutschen Meister aus Flensburg konnte er mit einer beeindruckenden Quote von 50 % gehaltener Bälle auf sich aufmerksam machen.

Linksaußen: Cedric Trumpke B1-Jugend
Cedric ist vor dieser Saison zu GWD gewechselt und konnte direkt mit seinem starken Zweikampfverhalten in der Defensive auftrumpfen. Deswegen kommt er als Außenspieler auch häufig auf einer Halbposition in der Abwehr zum Einsatz. Auch im Gegenstoß und von der Strafwurflinie hat er im September mit vielen Toren und einer sehr guten Quote überzeugt.

Rückraum Links: Tjorven Sturhahn C1-Jugend
Als Allrounder der C-Jugend kommt Tjorven auf allen Rückraumpositionen zum Einsatz. In den vier Spielen zu Saisonbeginn konnte er bisher immer zweistellig treffen. Vor allem die 16 bzw. 17 Tore in den ersten beiden Saisonspielen sind Top-Werte. Zusätzlich weiß er sich als Abwehrspieler durchzusetzen und kann durch sein körperbetontes Spiel viele Angriffe der gegnerischen Mannschaften stoppen.

Rückraum Mitte: Max Langelahn B2-Jugend
Als Denker und Lenker hat Max Langelahn die Angriffsbemühungen der B2-Jugend häufig in seinen Händen. Neben präzisen Zuspielen ist er aber auch selbst sehr torgefährlich. In den ersten vier Spielen konnte er bereits 40 Tore erzielen. Vor allem Ballgewinne aus der vorgezogenen Abwehrposition sowie schnelle Körpertäuschungen im Angriff sind sein Markenzeichen.

Rückraum Rechts: Justin Häseker B1-Jugend
Mit Justin hat es ein zweiter Spieler der B1-Jugend in die Mannschaft des Monats September geschafft. Gerade die unermüdliche und intensive Abwehrarbeit, die er jedes Spiel abliefert, zeichnen ihn aus. Gegen die körperlich oft sehr starken Gegenspieler auf Rückraumlinks hat er ein sehr gutes Timing und kann die Aktionsräume dieser Spieler somit entscheidend einschränken.

Rechtsaußen: Paul Holzhacker A1-Jugend
Als technisch versierter Außenspieler hat Paul in den ersten Saisonspielen bereits einige sehenswerte Treffer erzielen können. Ob im Gegenstoß oder aus spitzem Winkel von Rechtsaußen: Durch sein vielseitiges Wurfrepertoir fällt es den gegnerischen Torhütern schwer sich auf seine Würfe einzustellen. Eine weitere Stärke ist das Antizipieren. Somit konnte er durch gezieltes Anlaufen aus der Abwehr heraus Pässe abfangen und Gegenstöße seiner Mannschaft einleiten. Am vergangenen Wochenende war Paul im Derby acht Mal erfolgreich.

Kreis: Lasse Käber A2-Jugend
Mit Lasse steht ein sehr wendiger Spieler am Kreis unserer zweiten A-Jugend in der Oberliga. Er hat ein sehr gutes Gespür für sich bietende Räume in der gegnerischen Abwehrformation und kann diese durch seine Schnelligkeit auch gezielt ausnutzen. In der 3:2:1-Abwehr bekleidet er die zentrale Position auf Hinten-Mitte und diktiert von hieraus clever die Abwehr seines Teams.

©  GWD Minden – lhs

Melitta Harting Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden