Der Countdown läuft!
Bundesliga | 16. Jul 2018

„Bitte lächeln!“ hieß es am Montag wieder zum Saisonauftakt bei GWD Minden. Der Handball-Bundesligist stellte sich und sein Team für die Saison 2018/2019 der Presse vor. In der KAMPA-Halle gab es dabei viele bekannte, aber natürlich auch einige neue Gesichter.

Es waren Aliaksandr Padshyvalau, Kevin Gulliksen und Savvas Savvas, die die meisten Fragen zu beantworten hatte. Das Neuzugangs-Trio erregte naturgemäß die größte Aufmerksamkeit beim Medien-Tag. Die längste Eingewöhnungszeit und die kürzeste Anreise hatte Savvas Savvas. Der frühere Hildesheimer ist bereits sei einigen Wochen an der Weser und hat sich schon einen guten Eindruck von seiner neuen Wirkungsstätte verschafft. „Die Stadt ist sehr grün und das gefällt uns gut“, sagt der torgefährliche Halblinke. Derweil hatte „Paddy“ Padshyvalau in seiner Heimat Minsk noch viel wichtigere Dinge zu tun. Der Mittelmann nutzte die Sommerpause, um seiner Freundin Daria das Ja-Wort zu geben. Kevin Gulliksen ist seit dem 11. Juli ist in seiner neuen Heimat angekommen und auch sein erster Eindruck ist positiv: „Die Stadt ist schön und die Leute sind sehr nett. Ich möchte mich jetzt schnell einleben und mit der Mannschaft Erfolg haben.“

Auch für Luka Zvizej war es die Premiere auf dem GWD-Teamfoto. Der Slovene stieß bekanntlich erst im Laufe der vergangenen Saison für den verletzten Charlie Sjöstrand zum Team und absolvierte die Shooting-Prozedur nun zum ersten Mal. Das letzte neue Gesicht auf dem Mannschaftsfoto gehört Gerrit Holland. Der 32-Jährige, der das Amt des Betreuers von Tobias Glombek übernimmt, ist kein Unbekannter in der GWD-Crew. Bereits seit sechs Jahren und kümmert sich Gerrit als „Scouter“ um die Pflege der Daten für den Liveticker bei den Heimspielen der Grün-Weißen und ist außerdem selbst in der 3. Mannschaft der Dankerser aktiv.

Das erste Come-Together für die GWD-Familie hat aber bereits am Sonntag stattgefunden. Beim „Sommerfest“ in Lahde trafen sich Mannschaft, Mitarbeiter und Sponsoren zum gemütlichen Beisammensein. Doch der lockere und gesellige Teil der Vorbereitung dürfte nun beendet sein. Die sportkardiologischen Tests im Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen laufen bereits und am Mittwoch gibt es ein Kräftemessen im Fußball. Dann nämlich treffen die Grün-Weißen auf den Bezirksligisten SV Kutenhausen-Todtenhausen (19.00 Uhr Sportplatz Kutenhausen). Der Handball kommt zum ersten Mal am Donnerstag ins Spiel. Um 17.00 Uhr bittet Frank Carstens seine Jungs zur ersten Trainingseinheit in die KAMPA-Halle. Der Countdown für die Saison 2018/2019 läuft……

© GWD Minden – bra

Melitta Harting Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden