Dauerkartenverkauf startet am 9. Juli
Bundesliga | 06. Jul 2015

Vier Tage lang gibt es die Tickets dann zu einem besonders attraktiven Preis. 20 Heimspiele wird das GWD-Team in der 2. Handball-Bundesliga bestreiten, im Aktionszeitraum sind davon drei Spiele frei. Voraussetzung ist jedoch eine Bar- oder ec-Kartenzahlung in der GWD-Geschäftsstelle. Diese ist an den vier Verkaufstagen zusätzlich am Nachmittag von 15 bis 18 Uhr geöffnet (Freitags nur bis 17 Uhr). Den ersten 200 Dauerkartenkunden winkt zudem noch ein Überraschungspaket.

Preisschlager ist nach wie vor die Stehplatz-Dauerkarte für Schüler und Studenten. Hier ist man für nur 50 Euro bei dem Heimspiel dabei. Die Stehplatzkarte für Erwachsene kostet 187 Euro. Sitzplatzkarten gibt es ab 85 Euro für Schüler und Studenten und 204 Euro für Erwachsene. Wird die Dauerkarte  nach dem Aktionszeitraum gekauft oder per Rechnung bestellt, beträgt der Preisvorteil 2 Spiele.

Am 6. September werden die Dauerkarten zum ersten Mal zum Einsatz kommen. Dann nämlich trifft das GWD-Team in seinem ersten Heimspiel in der KAMPA-Halle auf den TuS Ferndorf. Das erste Saisonspiel bestreiten die Grün-Weißen eine Woche zuvor bei der TSG Ludwigshafen-Friesenheim. Am ersten Ligaspieltag ist der Absteiger in der 21er-Liga spielfrei. Im DHB-Pokalwettbewerb müssen die Dankerser am 15. und 16 August beim Viererturnier beim ASV Hamm-Westfalen ran.

Weitere Infos unter: www.gwd-minden.de

©  GWD Minden

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport