Bronze für Marko bei den Mediterranean Games
Allgemein | 16. Jul 2022

Marko Vignjevik holt mit der serbischen Nationalmannschaft die Bronzemedaille bei den diesjährigen Mediterranean Games in Algerien.

Während seine Mannschaftskollegen nach dem letzten Spiel der Saison in Wetzlar in den wohlverdienten Urlaub gingen, steig unsere Nummer 31 nicht in den Ferienflieger, sondern reiste ins Trainingslager der serbischen Nationalmannschaft, wo sich das Team von Bundestrainer Antoni Gerona auf die Mediterranean Games vorbereitete.

Dieses Turnier, welches vom 25.06 bis 06.07 in Oran, Algerien stattfand, konnte man mit dem Gewinn der Bronzemedaille positiv abschließen.

„Für die eigene Nationalmannschaft zu spielen ist, glaube ich, der Traum eines jeden Spielers. Du kannst Dich mit anderen starken Mannschaften messen, was Dich selber noch stärker macht. Für mich persönlich was das Highlight natürlich der Gewinn der Bronzemedaille. Die mediteranen Spiele waren ein super Test für uns und eine gute Vorbereitung für die kommende WM im Januar.“, berichtet Marko Vignjevik über seine Zeit bei der Nationalmannschaft. „Jetzt genieße ich ein paar Tage Urlaub bevor es wieder nach Minden geht! Ich freue mich auf die Vorbereitung und will mit GWD in der nächsten Saison wieder angreifen.“

Auch das Nationalteam Tunesiens mit GWD-Mittelmann Amine Darmoul hat an den Spielen teilgenommen. Aktuell spielt die Mannschaft bei den Afrikameisterschaften in Ägypten um die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2023 und die Olympischen Spiele 2024.

GWD Minden – goe / Foto: privat

Melitta Harting Porta Möbel WEZ Wago Hammer
EDEKA Barre Mindener Tageblatt DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden GWD Pool