Auf Wiedersehen, Marian!
Allgemein | 22. Mai 2020

Es ist fast so, als wenn ein Adoptivsohn die Familie verlässt. Schon als Jugendlicher ist Marian Michalczik zu GWD Minden gekommen und sucht nun nach sechs Jahren sein Glück bei einem anderen Verein. In der neuen Saison wird er das Trikot der Füchse Berlin tragen.

Wenn jemandem das Handballgen in die Wiege gelegt wurde, dann wohl unserem Halblinken. Mutter Martina ist B-Lizenz-Inhaberin und Stützpunktleiterin im Handballverband Westfalen. Auch Marians älterer Bruder Marvin und seine jüngere Schwester Malina Marie prellen den Ball äußerst erfolgreich durch die Hallen. Da wundert es nicht, dass auch das mittlere Kind der Familie Michalczik schon in der Jugend aufhorchen ließ. Bereits als Sechzehnjähriger verstärkte er das Seniorenteam der Ahlener SG in der Oberliga. Ein Jahr später durften wir Marian in Ostwestfalen begrüßen, wo er in der A-Jugend-Bundesliga und unserer Dritten Mannschaft zum Einsatz kam. Sein Bundesligadebüt feierte er in der Saison 2015/2016, seit der er auch fester Bestandteil des Profikaders ist.

Auch beim Deutschen Handballbund wurde man früh auf das Talent aus Ahlen aufmerksam. Marian absolvierte 18 Jugend- und 20 Junioren-Länderspiele im DHB-Dress und debütierte am 18. Juni 2017 in Bremen gegen die Schweiz im A-Kader. Im Januar erlebte er sein erstes großer Turnier als Bundestrainer Christian Prokop ihn für die Spiele der Europameisterschaft nominierte. 20 Spiele und 22 Tore stehen insgesamt für den Mann mit der Nummer 22 auf internationalem Parkett zu Buche.

„Der Kapitän geht von Bord“ mussten wir im Oktober 2019 vermelden. Was bleibt, wenn Marian Minden in den nächsten Wochen verlässt, sind mehr als 125 Spiele und 429 Tore. Es bleibt die Gewissheit, dass GWD einem weiteren Talent die Möglichkeit geboten hat, sich zum gestandenen Bundesliga- und sogar zum Nationalspieler zu entwickeln. Es bleibt die Erinnerung an viele tolle Spiele im GWD-Trikot, in denen Marian auch im jungen Alter sehr viel Verantwortung übernommen hat. Die Trauer darüber, den Kapitän und eine der Stützen der Mannschaft zu verlieren, ist gepaart mit dem Stolz, dass ein Mindener Spieler die Chance hat, bei einem so erfolgreichen Klub wie den Füchsen Berlin Fuß zu fassen.

Lieber Marian, wir hoffen, dass Du Dich immer gerne an die sechs Jahre in Minden erinnerst und wir wünschen Dir, dass sich in der Hauptstadt alle Deine privaten und sportlichen Wünsche erfüllen. Für Deinen nächsten großen Schritt im Leben wünscht Dir die GWD-Familie alles Gute!

Inhalte von YouTube werden aktuell blockiert.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Mehr erfahren

Video laden

© gwd minden – bra

 

Melitta Harting Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden