Arne Niemeyer füllt die Lücke bei GWD Minden
Bundesliga | 12. Jun 2014

Nach sechs Jahren kehrt Niemeyer damit an seine alte Wirkungsstätte zurück. 2008 war der Halblinke nach über zehn Jahren im GWD-Dress zum HSV Handball gewechselt, hatte die Hansestadt nach einem Jahr dann aber wieder in Richtung Lübbecke verlassen. „Die letzten Monate in Lübbecke waren für mich nicht einfach. Ich freue mich auf die Zeit bei GWD, weil ich den Verein kenne und schätze. Hier hat sich in den letzten Jahren eine gute Mannschaft entwickelt und ich möchte meinen Teil zu einer erfolgreichen Saison 2014/2015 beitragen“, so der Blondschopf.

„Wir haben einen Spieler gesucht, der die Liga kennt, und leicht zu integrieren ist. Darum passt Arne im Moment einfach sehr gut zu uns“, macht GWD-Manager Horst Bredemeier klar, warum Niemeyer genau in das Anforderungsprofil der Grün-Weißen passt. Und weiter: „Arne war vor seinem Weggang ein enorm wichtiger Spieler für uns. Wir hoffen darauf, dass er in einem Umfeld, in dem er sich wohlfühlt, wieder zu alter Stärke zurückfindet.“

„Arne ist solide in der Abwehr und somit ein kompletter Spieler. Ich glaube schon, dass er uns mit seiner Erfahrung in unserer schwierigen Situation weiterhelfen kann“, zeigt sich auch Trainer Goran Perkovac mit seinem Neuzugang zufrieden.

©  GWD Minden – bra

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport