Am Rosenmontag regiert der Spaß in Hahlen
Bundesliga | 05. Mrz 2019

An Rosenmontag ging es für die Mannschaft von Trainer Frank Carstens nach Hahlen zur Verbandsliga-Mannschaft des TSV. Die Grün-Weißen gewannen die spaßbetonte Partie im Hahler Feld mit 46:27 (25:18).

Das Spiel begann mit einem gescheiterten Dreher von Dalibor Doder, den TSV-Keeper Steffen Schumacher vereiteln konnte. Die Halle reagierte begeistert und ab diesem Zeitpunkt war die Stimmung auf den vollbesetzten Rängen super. Mindens Keeper Kim Sonne Hansen und Maurice Paske teilten sich die Einsatzzeit und gestatteten den locker und unbeschwert aufspielenden Gastgebern vor dem Wechsel immerhin 18 Treffer. Die Vorderleute versuchten sich in personellen Konstellationen, die es laut Frank Carstens „selbst im Training sehr selten gibt“. Aber selbst in ungewohnter Formation und ohne Christoffer Rambo und Marian Michalczik, der ab heute auf dem Nationalmannschaftslehrgang weilt (wir berichteten), gingen die Dankerser mit einer Sieben-Tore-Führung in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel zog der GWD-Express das Tempo an und gestaltete die zweite Hälfe deutlicher. „Da kommt man dann einfach nicht hinterher.
Der Unterschied ist auch extrem“, musste Hahlens Coach Henrik Thielking neidlos anerkennen.

So konnte der TSV-Trainer trozt der 27:46-Niederlage die Halle mit einem breiten Lachen auf dem Gesicht verlassen, weil sich der Handballabend nicht nur für die beiden Männerteams, sondern auch für die Frauen von „Dani an Friends“ und die erste Mannschaft der selbst ernannten „Hyänen“ zu einer gelungenen Veranstaltung entwickelt hatte. Für Mindens Mann mit der Nummer 11 war das Spiel im Hahler Feld eine Reise in die eigene Vergangenheit. Mats Korte freute sich über das Wiedersehen mit alten Bekannten, da er in der Jugend für den TSV Hahlen erfolgreich auf Torejagd ging: „Mit der Hälfte der aktuellen TSV-Mannschaft waren wir in der E- und D-Jugend sehr erfolgreich.“

© GWD Minden – kae

Harting Melitta Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden