Alles gut, nur das Ende nicht
Spielberichte Saison 14/15 | 07. Mrz 2015

Mit Moritz Schäpsmeier und Yves Kunkel auf den Außenpositionen lief es für die Hausherren in den ersten Minuten wie am Schnürchen. Treffer von Niemeyer, Kozlina und Kunkel bescherten den Grün-Weißen zunächst eine 3:1-Führung. Zwei Unachtsamkeiten nutzten die Göppinger, um innerhalb einer Minute wieder zu egalisieren. Nach dem 5:4 durch Dalibor Doder (10.) geriet das Angriffsspiel der Dankerser gegen die kompakte Göppinger Defensive ins Stocken. Abschlüsse von Miladin Kozlina und Arne Niemeyer fanden nicht den Weg ins Ziel und wurden mit schnellen Gegentreffern der Göppinger bestraft. Ein 5:8-Rückstand war die Folge, der in dieser Höhe einige Zeit Bestand hatte. Zwei verwandelte Siebenmeter von Dalibor Doder und eine schöne Kombination von Niemeyer auf Oneto brachten das GWD-Team wieder auf Kurs. Die Mannschaft kämpfte sich wieder heran und wurde nach 25 Minuten mit dem Ausgleich (13:13) belohnt. Mit etwas mehr Ruhe und Übersicht wäre danach sogar eine knappe Pausenführung möglich gewesen, so ging es mit einem Remis (15:15) in die Kabinen.

Beide Mannschaften starteten mit einem neuen Torhüter in den zweiten Durchgang – ein Beleg dafür, dass weder Gerrie Eijlers noch Nikolai Marinovic vor dem Wechsel besonders glücklich agiert hatten. Für die Gastgeber machte sich diese Maßnahme sofort bezahlt, denn Jens Vortmann feierte mit drei Paraden in den ersten Minuten einen gelungenen Einstand. Vorne hatte Marco Oneto einen guten Lauf. Sein Hattrick brachte GWD mit 19:16 in Front. Eine Hinausstellung gegen Arne Niemeyer und überhastete Würfe von den Rückraumpositionen kosteten dann allerdings wieder die Führung. Zehn Minuten vor dem Ende war spürbar, dass die Kräfte der Hausherren allmählich schwanden. In der Abwehr fehlte die Aggressivität aus der Anfangsphase, vorne war der Zug zum Tor nur noch selten erkennbar, wurden die Probleme gegen die Gästeabwehr immer deutlicher sichtbar. In einigen Situationen ließen die Grün-Weißen ihr Können aber immer wieder aufblitzen. So in der 55. Minute als Yves Kunkel Marco Oneto mit einem tollen Anspiel bediente, das dieser zum 24:24 vollendete. Eine große kämpferische Leistung und weitere Paraden von Jens Vortmann hielten die Hoffnung der knapp 2.400 Fans in der KAMPA-Halle bis zuletzt aufrecht. Doch der letzte Wurf von Yves Kunkel wurde zur sicheren Beute von Nikolai Marinovic, der sich nach seiner Wiedereinwechslung erheblich steigern konnte und zum Sieggaranten für die Göppinger wurde.

Stimmen zum Spiel:
Frank Carstens: „Ich kann dem Team eigentlich gar nicht so viel vorwerfen. Wir haben in der Abwehr eine gute Leistung gebracht und uns im Tempospiel verbessert. Im Angriff haben wir uns zwar gute Chancen erarbeitet, aber es hat die Effektivität gefehlt. Darum haben wir das Spiel in den letzten Minuten aus der Hand gegeben. Vielleicht hat uns da auch der Glaube gefehlt, dass wir so eine Mannschaft wie Göppingen schlagen können.“

Magnus Andersson: „Wir haben heute eine starke Mindener Mannschaft gesehen. Nach unserer Leistung am Mittwoch in Magdeburg war ich etwas nervös heute. Es war ein ganz enges Spiel, in dem beide Mannschaften gut gekämpft haben. In den letzten Minuten haben wir mit unserer Torhüterleistung Glück gehabt.“

Torschützen GWD: Arne Niemeyer (5), Marco Oneto (5), Dalibor Doder (4/3), Christoph Steinert (4), Miladin Kozlina (2), Yves Kunkel (2), Florian Freitag (1), Moritz Schäpsmeier (1).
Im Tor: Gerrie Eijlers (1.-30. mit 5 Paraden), Jens Vortmann (30.-60. mit 10 Paraden)

Torschützen FAG: Marcel Schiller (8/5), Anton Halén (5), Zarko Sesum (5), Tim Kneule (3), Michael Kraus (2), Felix Lobedank (1), Alix Nyokas (1), Manuel Späth (1).
Im Tor: Nikolai Marinovic (1.- 30. und 38.-60. mit 11 Paraden), Primoz Prost (30.-38.)

Spielfilm: 3:2 (5.), 5:5 (10.), 6:9 (15.), 10:12 (20.), 13:13 (25.), 15:15 (30.), 18:16 (35.), 20:17 (40.), 21:20 (45.), 22:22 (50.), 24:25 (55.), 24:26 (60.).

Strafminuten: Freitag (23.), Niemeyer (42.) – Schiller (25.), Sesum (54.), Kneule (60.), Beljanski (60.).
Zuschauer: 2.390

Schiedsrichter: Colin Hartmann und Stefan Schneider

  

 
© GWD Minden – bra

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport