„Alle waren sehr motiviert“
Bundesliga | 17. Jul 2014

Zum 111. Jubiläum der Spielgemeinschaft konnte Coach Perkovac in der Sporthalle Vechelde die Mannschaft mit den Neuzugängen testen, wobei Miladin Kozlina noch geschont wurde und nicht zum Einsatz kam. „Der erste Wettkampf mit Ball war vernünftig. Alle Spieler waren sehr motiviert und haben sich gefreut, dass es wieder losgeht“, gab der Trainer seine ersten Eindrücke wieder. „Das war eine solide Vorstellung aber man hat auch gemerkt, dass wir zeitweise sehr schwerfällig und müde agiert haben. Das lag an den intensiven Trainingseinheiten der letzten Tage“, so der Kroate weiter.

Vor allem der rechten Angriffsseite war die Spielfreude anzumerken. Rückraumspieler Christoffer Rambo mit sieben und Rechtsaußen Aleksander Svitlica mit neun Treffern waren neben Dalibor Doder (ebenfalls 7 Treffer) die Haupttorschützen auf Dankerser Seite. Die Torhüter Gerrie Eijlers und Jens Vortmann waren von Beginn an gut im Spiel und kamen bei geteilter Arbeit auf insgesamt 21 Paraden. Gastgeber Zweidorf/Bortfeld startete sehr motiviert in die Partie und wollte den eigenen Zuschauern schöne und gelungene Aktionen gegen den Bundesligisten servieren.

Als erster Test auf heimischem Terrain steht am Freitag, 25. Juli um 19:15 Uhr das Sportmenü in der Dankerser Sporthalle (Olafstraße) an. Das Team, und vordergründig die Neuzugänge Gerrie Eijlers, Marco Oneto sowie Miladin Kozlina, möchten sich den GWD-Fans vorstellen und erste Eindrücke ihrer Fähigkeiten preisgeben. Dem Rückkehrer Arne Niemeyer ist das Sportmenü natürlich noch bestens bekannt. Gast wird der schwedische Erstligist Lugi Lund sein, der sich mit seinem Trainer Tomas Axnér ebenfalls auf die neue Saison vorbereitet.

© GWD Minden – bra

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport