69 Tore für den guten Zweck
Allgemein | 18. Jan 2018

GWD Minden hat den ersten Test des Jahres mit Erfolg bestanden. Beim 43:26 (23:11) über eine Bezirksauswahl aus Bad Oeynhausen stand noch mehr als das Ergebnis der gute Zweck im Vordergrund. Die Einnahmen beim „Charity Handball“ kommen der Aktion Bildungspartner zugute.

Als die Gastgeber in der mit 400 Zuschauern gut besetzten Halle in Eidinghausen durch Till Orgel mit 1:0 in Führung gingen, war der Jubel groß. Doch der Bundesligist aus Minden brauchte nicht lange, um die Verhältnisse wieder zurechtzurücken. Zweimal Aleksandar Svitlica, Christoffer Rambo und Milja Pusica legten zum 4:1 (6.) vor und marschierten fortan einem ungefährdeten Sieg entgegen. Nach dem 17:10 (23.) hatten die Grün-Weißen einen besonders guten Lauf und ließen dann nach dem 23:10 nur noch einen Treffer der Bezirksauwahl vor dem Pausenpfiff zu. Youngster Max Staar setzte mit seinem Treffer zum 43:26 den Schlusspunkt unter eine abwechslungsreiche und unterhaltsame Partie.

Frank Carstens hatte seinem Team jedoch nicht nur einen Erfolg zur Aufgabe gemacht, sondern auch die Variabilität im Abwehrspiel. Von der 6:0 bis zu 3:3-Formation setzte die Mannschaft gegen eine Auswahl, die immer wieder mit einem weiteren Feldspieler agierte, alles ein. „Die Jungs haben das selbständig angepasst. Das war sehr gut“, lobte Carstens, der gleichzeitig aber auch dem Gegner Respekt zollte: „Das war spielerisch nicht schlecht, was die geboten haben. Das hat uns schon vor Aufgaben gestellt.“ Der spielerische Auftritt der Bezirksauswahl wurde immerhin mit 26 Treffern belohnt. Doch nicht nur darum herrschte Zufriedenheit im Auswahl-Lager. „Das war eine runde Vorstellung, die eigentlich noch mehr Zuschauer verdient gehabt hätte. Meine Jungs hatten auf jeden Fall Spaß“, so Co-Trainer André Zwiener.

Für das GWD-Team steht bereits heute der nächste freundschaftliche Vergleich an. Um 19.00 Uhr heißt der Gegner Eintracht Oberlübbe. Karten für das Spiel gibt es noch an der Abendkasse.

Tore: Christoffer Rambo (12), Aleksandar Svitlica (5/1), Nenad Bilbija (4), Miljan Pusica (4), Max Staar (4), Luka Zvizej (4/1), Mats Korte (3), Sören Südmeier (3), Justus Richtzenhain (2), Anton Mansson (1), Moritz Rodenkirchen (1).
Torhüter: Kim Sonne Hansen (1.-30. mit 12 Paraden), Maurice Paske (31.-60. mit 7 Paraden)

© GWD Minden – bra // Foto: Mindener Tageblatt

Melitta Harting Porta Möbel e.on BKK Melitta plus GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ DENIOS Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden