Teamgeist auf der Baustelle
GWD-Pool | 16. Feb 2017

Gemeinsam sicher stark für die Region

Als regional ansässiges Bauunternehmen weiß Kögel um die Attraktivität der Region.  irtschaft, Kultur, Wissenschaft, Tourismus und natürlich der Sport stehen im Fokus der gesellschaftlichen Verantwortung, die die Bad Oeynhausener Unternehmensgruppe trägt.

Zur Identifikation mit der Heimat zählt auch – wen wundert es – die Unterstützung des Spitzenhandballs. Hierzu trägt Kögel als Mitglied des GWD POOL 100 bei. Schließlich ist GWD Minden ein Markenzeichen der Region. 

Das 1968 gegründete Familienunternehmen hat in den letzten Jahren ein temporeiches Wachstum in allen Unternehmenszweigen vollzogen und sich überregional zu einem bedeutenden Baupartner entwickelt. Mit über 220 Mitarbeitern, davon 24 Auszubildende verwirklicht Kögel Ideen von der Planung bis zur Fertigstellung. Ob Hoch-, Tief- und Rohrleitungsbau, Schlüsselfertigbau, Ingenieurbau oder Bausanierung, eine prozess- und kostenorientierte Projektrealisierung ist für Frank Kögel, den Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Kögel, und seine Experten selbstverständlich.

Vom Können der Ingenieure, Techniker und Bauhandwerker zeugen einige markante Gebäude in der Region. So war das Kögel-Team beispielsweise 2008 am An- und Umbau des Modehauses Hagemeyer am Scharn oder im Jahr 2015 am Neubau des 6-geschossigen WAGO Communication Center in Minden maßgeblich beteiligt.

Ganz aktuell setzt Kögel Bau mit zwei Projekten weitere Akzente für den Kreis Minden-Lübbecke. Zum einen ist der Tiefbau mit der Erstellung der Außenanlagen, einschließlich der kompletten Erd- und Entwässerungsarbeiten, am neuen Obi-Baumarkt in Porta Westfalica beauftragt. Zum anderen wehen die Kögel-Fahnen hoch oben am Kaiser Wilhelm Denkmal, wo zurzeit das neue Panoramacafé und Informationszentrum entsteht.

„Wie im Sport beruhen unsere guten Leistungen auf einem starken Teamgeist,“ weiß Torsten Richter, Mitglied der Geschäftsführung. „Bei Kögel arbeiten wir Hand in Hand. Als eingespieltes Team verfolgen wir ein Ziel, das wir nur als Einheit gemeinsam erreichen können.“ So der Handballbegeisterte und Vorstandsmitglied des TuS 09 Möllbergen weiter. Man habe bereits früh erkannt, dass der Zusammenhalt die Grundlage für Erfolg ist – sei es draußen auf der Baustelle oder in der Sporthalle.

Bildzeile: Die zurzeit wohl herausragendste Baustelle von Kögel Bau aus Bad Oeynhausen: Der Neubau des Panoramacafés am Kaiser Wilhelm-Denkmal. Foto: Philipp Hebold (Kögel Bau)

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport