Pech für GWD: Schäpsmeier fällt mehrere Wochen aus
Bundesliga | 27. Okt 2015

GWD Minden muss den ersten längerfristigen Ausfall der Saison hinnehmen. Moritz Schäpsmeier wurde am Montag im Mindener Klinikum von Prof. Dr. Zeichen am Oberschenkel operiert und könnte für den Rest der Hinrunde ausfallen.

Ein Schlag auf den Oberschenkel von Moritz Schäpsmeier – ein herber Schlag für GWD Minden. Im Spiel gegen die Handballfreunde Springe hatte Schäpsmeier einen Stoß gegen den Oberschenkel bekommen, der sich zu einer starken Prellung mit Einblutung in den Muskel entwickelt hatte.

Nach der Operation muss Schäpsmeier noch eine Woche stationär behandelt werden. Seine Ausfallzeit beziffert Mannschaftsarzt Dr. Jörg Pöhlmann auf „sechs bis sieben Wochen“. Damit kann der GWD-Kapitän frühestens Anfang Dezember wieder dabei sei.

Auf der rechten Seite wird es beim Zweitliga-Tabellenführer nun eng. Mit Aleksandar Svtilica und Christoffer Rambo stehen nur noch zwei etatmäßige Linkshänder zur Verfügung. Für das Pokalspiel in Aue steht zunächst Jannik Jungmann als Ergänzung bereit. Der Youngster bekleidet im Mindener Drittligateam als Rechtshänder die Position im rechten Rückraum.

© GWD Minden – bra

Es lebe der Sport
Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport