Nils Torbrügge wechselt zum Kreisrivalen
Bundesliga | 09. Jun 2016

Nils Torbrügge wird in der nächsten Saison das Trikot das TuS N-Lübbecke tragen. Zusammen mit Piotr Grabarczyk bildet er dort das Duo am Kreis. 

Torbrügge war 2008 als Jugendlicher zu GWD gekommen und gehörte seit der Saison 2011/2012 dem Bundesligakader an. Zweimal gelang dem abwehrstarken Kreisläufer der Aufstieg in die 1. Bundesliga. Sein neuer Trainer Aaron Ziercke sagt über ihn: „Ich kenne Nils schon lange, habe ihn viele Jahre bei GWD begleitet, von der A-Jugend, der zweiten Mannschaft bis in die 1. Liga. Ich bin mir sicher, dass er mehr im Angriff zeigen kann, als er das bisher getan hat und über seine Abwehrqualitäten brauche ich keine großen Worte zu verlieren.“

Bei den Grün-Weißen hätte der 1,94-Mann zwar noch einen Vertrag bis zum Sommer 2017 besessen, aber mit Joakim Larsson und Magnus Gullerud gleich zwei Konkurrenten auf seiner Position gehabt. „Ich hatte hier acht tolle Jahr mit vielen schönen Ereignissen. Bei GWD habe ich viele Freunde gefunden und das familiäre Umfeld im Verein sehr geschätzt. Ich freue mich auf die Chance in Lübbecke und wer mich kennt, weiß, dass ich auch dort alles geben werde“, sagt Torbrügge.

© GWD Minden – bra

Es lebe der Sport
Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport