Mittelfuß gebrochen: Florian Freitag fällt drei Monate aus
Bundesliga | 23. Feb 2016

Noch im letzten Heimspiel gegen Bietigheim hatte er ein tolles Comeback gefeiert, nun ist Florian Freitag wieder zum Zuschauen verdammt. Der GWD-Rückraumspieler fällt mit einem Mittelfußbruch wahrscheinlich drei Monate lang aus.

In der zweiten Halbzeit der Partie in Saarlouis war der 23-Jährige umgeknickt und hatte daraufhin nicht mehr eingesetzt werden können. Florian wird bereits am Mittwoch von Professor Doktor Lill im Frederikensitft in Hannover operiert. Vor vier Jahren hatte das Mindener Eigengewächs dieselbe Verletzung bereits am rechten Fuß erlitten. „Die Problematik haben wir damals durch die Operation sehr gut in den Griff bekommen und Florian ist nun an diesem Fuß sehr stabil“, setzt Mannschaftsarzt Dr. Jörg Pöhlmann große Hoffnungen in den Eingriff.

Die Verletzung seines vielseitigen Spielers ist für Trainer Frank Carstens nicht leicht zu verdauen: „Das ist natürlich tragisch für Florian, weil er sich gerade wieder zurückgekämpft hatte. Wir haben bei der Wiedereingliederung alle möglichen Vorsichtsmaßnamen getroffen. Umso ärgerlicher ist es darum, dass es trotzdem zu dieser schweren Verletzung gekommen ist.“

© GWD Minden – bra

Es lebe der Sport
Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport