Mit Handball und Zahlen aufgewachsen
GWD-Pool | 28. Okt 2015

Neu im GWD POOL 100: Immobilien-Sachverständiger Jörn Busche

Mit dem Handball in Rothenuffeln beim TSV und später bei der HSG EURo ist Jörn Busche groß geworden. Ebenso lange lässt er nur ungern ein Bundesliga-Heimspiel von GWD aus. Jetzt ist der erfolgreiche Geschäftsmann auch Mitglied im GWD POOL 100.

Sein beruflicher Weg führt den Zahlenfreak nach dem Abi am Herdergymnasium in die Bankenbranche. Seit 1995 hat er sich auf den Immobiliensektor spezialisiert und der Immobilienfachwirt ist seit 2001 und Diplom-Sachverständiger für Grundstücks- und Baubewertung. Seit 2013 arbeitet er von seinem Büro an der Hahler Straße aus – gerade 200 Meter von der Kampa-Halle entfernt – für Kunden in ganz Deutschland. Er erstellt für Unternehmen zum Beispiel für die Bilanzierung Wertgutachten, wie zur Kreditsicherung für Banken. Er ermittelt mit gleicher Sorgfalt Grund- und Immobilien-Verkehrswerte für Privatleute, wenn es ums Erben oder die Besteuerung geht. Auch Mietwertermittlungen gehören zur langen Referenzliste des mehrfach zertifizierten Sachverständigen.

Gerade hat er in Kooperation ein Großprojekt mit einem Wertvolumen von 82 Millionen Euro abgeschlossen, die Immobilienbewertung der früheren Schuhfabrik Salamander in Kornwestheim. Auch für große Objekte in Dresden und Berlin erstellte der Mindener die Wertgutachten.

Ausgleich für die vielseitige Tätigkeit findet der seit 2008 verheiratete Familienvater bei seinem Hobby, den Tauben. Ebenfalls immer wieder erfolgreich: Beim 7. Golden Pigeon Race über 520 Kilometer ab Bulgarien war „Boateng“ aus seiner Schlaggemeinschaft zweitschnellster.

Hartmut Nolte

Harting Melitta Porta Möbel e.on GWD Pool
Wago EDEKA Barre Mindener Tageblatt WEZ Gufried Hummel Select HDZ-NRW Stadt Minden AS Sport